FANDOM


30px-Ära-Real

Karl Schulz ist ein deutscher Synchronsprecher und wirkte bei mehreren Star Wars-Produktionen mit.

Biografie

Karl Schulz absolvierte sein Schauspielstudium bei Else Bongers. 1965 stand er das erste Mal auf der Bühne. Der Höhepunkt seiner Karriere war in den 1980er Jahren erreicht. Seine mit erste Serienrolle war in Drei Damen vom Grill. Er war auch oft in Didi Hallervordens Produktionen wie Der Untermieter, Der Doppelgänger oder Didi und die Rache der Enterbten zu sehen. In der Comedy-Serie Berliner Weiße mit Schuß von Günter Pfitzmann belegte er zwei kleinere Rollen. Seine Stimme als Synchronsprecher verleiht er Kohei Myauchi in den Dragon Ball Filmen. Seine bekannteste Rolle ist aber wohl immer noch Mr.T alias B.A in den amerikanischen A-Team Filmen sein. Dieser wurde von 1983 bis 1987 von ihm Synchronisiert. In Clone Wars synchronisierte er den Jedi Daakman Barrek und in The Clone Wars spricht er Lok Durd, Whorm Loathsom und Orn Free Taa. Außerdem spricht er in Eine neue Hoffnung einen Kommunikationsoffizier der Rebellen, Boba Fett in Das Imperium schlägt zurück und einen Sturmtruppler in Die Rückkehr der Jedi-Ritter.

Filme

  • 2002: Tatort
  • 2000: Anja & Anton (Serie)
  • 2000: Ein starkes Team(Serie)
  • 1995: Mutter mit 18
  • 1993: Harry & Sunny (Serie)
  • 1990: Der Eindringling
  • 1989: Die Didi-Show
  • 1989: Der Senkrechtstarter
  • 1988: Der Experte
  • 1987: Otto - Der neue Film
  • 1985-86: Der Untermieter (Serie)

Weblinks