FANDOM


30px-Ära-Sith.png



„Es ist nicht leicht, am Vorabend einer Schlacht zu schlafen. Selbst einer Schlacht, die nie zu kommen scheint.“
— Kas'im (Quelle)

Kas'im war ein Lord der Sith und auf der Sith-Akademie auf Korriban für die Ausbildung der Schüler im Lichtschwertkampf zuständig. Er gehörte der Spezies der Twi'leks an und war ein begnadeter Schwertkämpfer. Nachdem Qordis den anderen Meistern verbot, Bane Privatuntericht zu geben, sah er sich gezwungen, Bane heimlich zu unterrichten.

Biografie

Wo genau Kas'im geboren wurde, ist nicht bekannt. Nicht einmal Kas'im selber wusste, auf welchem Planeten er geboren wurde. Für Kas'im begann sein Leben an dem Tag, an dem ihn sein späterer Meister Na'daz auf Nal Hutta in einem Käfig fand, wo er mit seinen Eltern als Sklaven angeboten wurden. Sein Meister erkannte das große Potenzial in der Macht und kaufte ihn frei. Kas'im wurde nach Ryloth gebracht. Dort wurde er im Weg der Dunklen Seite ausgebildet.

Lord Na'daz legte großen Wert auf Lichtschwertkampf und unterrichtete auch Kas'im besonders in dieser Disziplin. Kas'im wurde so gut, dass er seinen Meister schließlich in einem Duell tötete. Das Schwert seines Meisters nahm er an sich. Später wurde er Mitglied in der Bruderschaft der Dunkelheit und unterrichtete in der Sith-Akademie von Korriban Schwertkampf. Bemerkenswert ist, dass er zwar Juyo lehrte, es aber schon damals Vapaad nannte. Dabei war er auch einer der Lehrer von Bane, dem allerdings nach einem verlorenen Trainingsduell seine weitere Unterstützung durch Einzelunterricht versagt wurde. Kas'im setzte sich trotzdem über die Entscheidung der anderen Lords hinweg und trainierte Bane heimlich nachts. Dabei erklärte er ihm auch mitunter die Bedeutung des Titels Darth und die Vor- und Nachteile eines Doppellichtschwertes. Als Bane einige Zeit darauf den Schüler Sirak zu einem Kampf herausforderte, war Kas'im ebenfalls anwesend und hielt Bane zurück, als dieser nach seinem Sieg Sirak töten wollte. In der Nacht darauf besuchte Kas'im Bane und schenkte ihm als Zeichen seines Respekts das Lichtschwert seines alten Meisters.

Als kurz darauf Bane bei einer der Trainingsstunden fehlte, vermutete Kas'im, dass Lord Qordis dafür verantwortlich sei und suchte diesen auf, von dem er erfuhr, dass sich Bane auf den Weg zum Tal des Dunklen Lords gemacht hatte. Kas'im hatte dabei die Vermutung, dass Qordis ihn dabei beeinflusst hatte, worüber die beiden Sith eine Auseinandersetzung hatten.

Einige Tage später wurden die Sith der Akademie auf Korriban zum Planeten Ruusan gerufen, wo Lord Kaan gegen die Armee des Lichts der Jedi kämpfte. Da Bane sich weigerte, dem Ruf zu folgen, versuchte Kas'im, ihn aufzuhalten, als er verschwand, scheiterte aber. Kas'im folgte den anderen Sith nach Ruusan, wo sich die Kämpfe jedoch verzögerten. Kaan besuchte ihn und erteilte ihm den Auftrag, Bane, der sich auf Lehon aufhielt, zu überreden, sich wieder der Bruderschaft anzuschließen. Falls er sich weigern sollte, sollte er ihn töten. Kas'im befolgte den Befehl und reiste mit einem Sith-Buzzard nach Lehon, wo er dem Leitsignal von Banes Schiff folgte. Nach einem Weg durch den Dschungel fand Kas'im Bane und überbrachte ihm Kaans Ultimatum. Da er sich trotzdem weigerte, griff Kas'im an, woraus sich ein Lichtschwertkampf entsann. Kas'im erweckte dabei den Anschein der Unterlegenheit und wich immer weiter zurück. Schließlich teilte er sein Doppellichtschwert in zwei einzelne Lichtschwerter, womit er wieder die Oberhand im Kampf gewann und Bane zum Tempeleingang zurückdrängen konnte. Dort stieß Kas'im ihn mit einem Machtstoß hinunter und verletzte Bane. Dieser wehrte sich, indem er den Tempel mithilfe der Macht erbeben ließ und zerstörte. Dabei wurde Kas'im in den herabstürzenden Trümmerteilen getötet.

Quellen


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki