FANDOM


30px-Ära-Imperium30px-Ära-NeuRep


Kasan Moor war eine Pilotin der Renegaten-Staffel.

Biografie

Kasan Moor wurde auf Alderaan geboren und gehörte zu der ersten Generation die unter dem Imperium aufwuchs. Sie trat schon früh der imperialen Akademie bei und wurde Jägerpilotin. Dies war kein leichter Weg, da das Imperium eine Anti-Frauen-Einstellung im Militärdienst hatte.

Dennoch gelang es Kasan die harte Ausbildung zu bestehen und eines der größten Flieger-Asse des Imperiums zu werden. Später wurde sie Kommandantin der gefürchteten 128. TIE-Abfangjägerstaffel.

Sie war dem Imperium loyal ergeben, doch die Zerstörung ihrer Heimat durch den ersten Todesstern änderte ihre Einstellung.

Monate nach der Schlacht von Yavin traf ihre Einheit über Gerrard V auf die Renegaten-Staffel, die einer Y-Flügler Staffel (der "Gold"-Staffel unter Crix Madine) während einer Mission Deckung gab. Kasan und ihre Piloten griffen an und kämpften einen harten Kampf gegen die Rebellen. Ein nicht namentlich bekannter Rebellen-Pilot beschädigte Kasan Moors TIE-Abfangjäger. Als sie im Tiefflug zu entkommen versuchte, zog sie die Aufmerksamkeit des Piloten Wes Janson auf sich. Dieser setzte sich hinter sie und begann ihr Schiff mit den Ionengeschützen seines Y-Flüglers zu beschießen. Kasan witterte ihre Chance auf Rache am Imperium. Sie ließ sich gefangen nehmen und bot den Rebellen ihre Fähigkeiten als Pilotin und ihre Kenntnisse über die Standorte imperialer Stützpunkte an. Die Rebellenkommandanten akzeptierten und wiesen sie der Renegaten-Staffel zu.

Kasan Moor und ihre neuen Verbündeten machten sich an die Arbeit und griffen schon bald ihr erstes Ziel, einen der Monde von Loronar, den Jade Mond an. Ihre Mission bestand darin, angreifenden Rebellenkommandos aus der Luft Deckung zu geben. Die Mission war auch eine Probe in der ihre neue Loyalität getestet wurde, da ihr Wedge Antilles, der stellvertretende Kommandant der Renegaten-Staffel, misstraute. Obwohl es heikel herging, gelang der Renegaten-Staffel die Mission zu erfüllen. Kasan erkannte nach der Mission, dass es ein gutes Gefühl war, für die Allianz zu kämpfen. Sie kämpfte nun für ihre eigene Überzeugung.

Sie führte die Renegaten-Staffel zu weiteren Zielen, wie die Kampfläuferfabriken auf Balmorra und der imperialen Garnison auf Kile II, wobei der letztere Einsatz in einem Desaster endete. Nach dem es der Renegaten-Staffel gelungen war, zwei ihrer drei Ziele zu zerstören, griffen überraschend mehrere Staffeln TIE-Abfangjäger in den Kampf ein. Kasan Moor gelang es sich zu retten, nicht aber Wedge Antilles und einigen anderen Piloten. Sie stürzten ab und wurden gefangen genommen.

Auch wenn sie den Corellianer nicht mochte, so wusste Kasan wo er inhaftiert werden würde und führte die Renegaten-Staffel zur Gefängniswelt Kessel, wo sie den abgeschossenen Piloten retten konnten. Diese Rettung veränderte das Verhältnis zwischen der Alderaanerin und dem Corellianer gewaltig. Auch wenn sie immer noch Konkurrenten waren, so nun auf freundschaftlicher Ebene.

Sie machte noch weitere Ziele für die Rebellen aus, so den Gasriesen Taloraan und die Eiswelt Fest. Allerdings näherte sie sich damit immer weiter einem unangenehmen Teil ihrer Vergangenheit. Ihrem einstigen Mentor und imperialen Moff Kohl Seerdon. Auf Chandrila passierte es schließlich, sie begegneten sich wieder. Kasan wollte Seerdons Lambda-Fähre angreifen, doch Luke Skywalker hielt sie gerade noch zurück. Eines war aber klar: sie würden sich wiedersehen.

Als Rache für Chandrila plante Kasan nun einen Angriff auf die imperiale Basis auf Sullust und führte die Renegaten-Staffel in einen riesigen Vulkan in dem die Anlage schwebte. Zwar zerstörten sie die Basis, jedoch wurden sie von Moff Seerdon getäuscht. Er hatte voraus gesehen, das sich die Renegaten-Staffel rächen würde und während sie auf Sullust waren, Thyferra und die dortigen Bacta-Lager unter seine Kontrolle gebracht.

Die Renegaten-Staffel versuchte nun Thyferra zurückzuerobern. Während des Gefechts stürzte Kasan mit ihrem X-Flügler ab, sie sah aber noch wie Seerdon von Luke Skywalkers X-Flügler abgeschossen wurde. In diesem Moment wurde Kasan wirklich befreit.

Sie blieb weiterhin ein Mitglied der Renegaten-Staffel und verließ diese erst nach der Schlacht von Hoth, was sie dann tat ist nicht bekannt. Als aber die Weltenvernichter des wiedergeborenen Imperators über die Welt Mon Calamari herfielen, war Kasan wieder mit ihren alten Kameraden unterwegs um den Mächten des Imperiums Einhalt zu bieten.

Hinter den Kulissen

  • Da Rogue Squadron nie komplett ins Deutsche übersetzt wurde ist die englische Stimme Kasan Moors noch zu hören. Diese wird von Olivia Hussey gesprochen.
  • Kasan Moors Charakter weist einige Parallelen zu Baron Soontir Fel auf. Schon ihre Einheiten Moors 128. und Fels 181. sind ein Anagram zu einander. Ebenso die Planeten auf denen sie in Gefangenschaft gerieten. Kasan Moor auf Gerrard V und Soontir Fel auf Brentaal IV.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.