FANDOM


30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Real


Kinder der Macht ist die dritte Episode aus der zweiten Staffel der Fernsehserie The Clone Wars, die erstmals am 9. Oktober 2009 auf dem US-amerikanischen Fernsehsender Cartoon Network und am 22. November auf dem deutschen Privatsender ProSieben ausgestrahlt wurde.

Wochenschau

TCW-Logo schwarz

Kinder der Macht

Geduld ist der erste Schritt, um einen Fehler wieder gutzumachen.

Ein Dieb wird gejagt! In einer riskanten Offensive haben Anakin Skywalker und sein Padawan Ahsoka das Kampfschiff des Kopfgeldjägers Cad Bane geentert, um ein gestohlenes Holocron zurückzuholen – ein Kristall, auf dem die Namen aller zukünftigen Jünglinge des Jedi-Ordens gespeichert sind. Nach einer erbitterten Verfolgungsjagd und einem Duell mit dem Schurken konnten Anakin und seine Truppen Bane zwar besiegen, mussten jedoch sein in Flammen aufgehendes Schiff ohne das Holocron verlassen.

Handlung

Bane entwischt

Anakin Skywalker versucht Bane aufzuhalten.

Anakin Skywalker, Ahsoka Tano und deren Klonkrieger erreichen mit dem Separatisten-Shuttle den Hangar der Resolute. Kurz nach der Landung entdeckt Captain Rex im Shuttle eine Blutspur, die von keinem Menschen und somit keinesfalls von einem seiner Kameraden stammen kann. Es stellt sich heraus, dass das Blut in Wirklichkeit von Cad Bane stammt, von dem die Jedi bisweilen glaubten, ihn während ihres letzten Einsatzes getötet zu haben. Bane hatte den Klonkrieger Denal getötet und dabei dessen Identität angenommen. An Bord der Resolute schnappt sich der Kopfgeldjäger einen V-19 Torrent-Sternjäger, um mit diesem die Flucht in den Hyperraum zu ergreifen. Anakin gelingt es jedoch, den fliehenden Eindringling zu enttarnen, doch kann auch er die Flucht des Kopfgeldjägers nicht verhindern. An Bord seiner Schwarzhand-Station nimmt Cad Bane Kontakt zu Darth Sidious auf, von dem der Kopfgeldjäger neue Anweisungen erhält. Das Jedi-Holocron, welches von Bane gestohlen wurde, enthält eine Liste von macht-sensitiven Kindern, die von den Jedi aufgesucht und als Schüler rekrutiert werden sollten. Sidious befiehlt Bane, vier der auf der Liste befindlichen Kinder zu entführen, damit der Dunkle Lord sie als Testobjekte für seine Experimente auf dem Planeten Mustafar verwenden kann. Um diese finsteren Pläne zu vereiteln, geben sich Mace Windu, Yoda, Obi-Wan Kenobi und Anakin einer Meditation hin, um von der Macht Hinweise auf Cad Banes nächstes Ziel zu erhalten. Während Yoda und Obi-Wan ein Kind auf der Dschungelwelt Rodia in Gefahr sehen, erkennt Anakin in seinen Visionen ein Gungan-Kind in der Stadt Jan-gwa auf Naboo. Mace sieht hingegen Glee Anselm, doch scheint das dort beheimatete Nautolaner-Kind bereits verloren. Tatsächlich hat es Cad Bane auf ein macht-sensitives Kind in Kay-Tap auf Rodia abgesehen. Als Jedi verkleidet sucht er Mahtee Dunn auf, deren Sohn Wee Dunn ein starkes Potenzial für die Macht hegt. Mahtee weigert sich, ihren Sohn dem Jedi-Orden zu übergeben, woraufhin sich Bane der Hypnose bedient, um der rodianischen Mutter seinen Willen aufzuzwängen. Obi-Wan trifft zu spät auf Rodia ein. Gerade als er erkennt, dass das Kind von Bane bereits entführt wurde, flieht der Kopfgeldjäger zu seinem Schiff, der Xanadu Blood, und entkommt mit diesem von Rodia.

Bane Verhör

Die Jedi versuchen, Banes Geist zu brechen.

Inzwischen erreichen auch Anakin und Ahsoka den Planeten Naboo, wo sie zusammen mit Captain Typho und dem gunganischen Offizier Captain Lunker die entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen treffen und dabei die betroffene Gungan-Familie vorwarnen sowie die Stadt Jan-gwa in Alarmbereitschaft versetzen. Als Cad Bane die Stadt erreicht und sich im Schutze der Dunkelheit zur Krippe des Gungan-Babys schleicht, dessen Mutter sich gerade davon entfernte, findet er lediglich eine Tooka-Puppe vor. In diesem Moment taucht Ahsoka auf, die den Kopfgeldjäger mit ihrem Lichtschwert bedroht. Bane feuert jedoch ein Seil auf die junge Togruta-Jedi und entwaffnet sie dadurch. Gerade als Bane versucht, mit seinen Raketenstiefeln die Flucht zu ergreifen, taucht Anakin auf, der den Kopfgeldjäger wieder zu Boden zieht. So kann Cad Bane schließlich gestellt und gefangen genommen werden. Bane wird zur Resolute gebracht, wo er von Obi-Wan und Mace Windu nach dem Verbleib der beiden entführten Kinder ausgefragt wird. Allerdings weigert sich der Kopfgeldjäger vehement, den Aufenthaltsort der Kinder sowie seinen Auftraggeber zu verraten, wodurch sich die beiden Jedi gezwungen sehen, sich mit Anakins Unterstützung der Macht zu bedienen, um Bane ihren Willen aufzuzwingen und dessen Geist zu durchsuchen. Normalerweise kann Bane den Macht-Gedankentricks widerstehen, doch gegen drei Jedi, die gleichzeitig auf ihn einwirken, kann er kaum Paroli bieten. Schließlich erklärt er sich bereit, die Jedi zu seinem Versteck zu bringen, wo er das gestohlene Holocron aufbewahrt und wo sich auch die Kinder befinden sollen. Während Mace und Obi-Wan in der Begleitung von Cad Bane mit einem T-6 Shuttle in den Äußeren Rand aufbrechen, reist Anakin nach Coruscant, um Kanzler Palpatine über den aktuellen Stand der Ermittlungen zu unterrichten. Palpatine ist erfreut über Anakins Besuch, doch besorgt ihn die Tatsache, dass Cad Bane derart effizient gegen die Jedi vorgehen kann. Er hegt den Verdacht, dass hinter Bane jemand mit weitaus mehr Macht steckt.

DarthSidiousBasis

Darth Sidious' Basis auf Mustafar.

Unterdessen werden Wee Dunn und das ebenfalls entführte Nautolaner-Baby Zinn Toa auf dem Planeten Mustafar von dem Droiden R0-Z67 versorgt. Darth Sidious ist über Hologramm zugeschaltet, um sich die macht-sensitiven Kinder anzusehen. Seinem Plan zufolge, sollen die beiden sowie zahlreiche weitere Kinder in den Wegen der Dunklen Seite ausgebildet werden, um somit über eine Armee von macht-sensitiven Spionen verfügen zu können. Mace Windu und Obi-Wan Kenobi werden von Cad Bane nicht zu den Kindern sondern zu dessen Raumstation, der Schwarzhand-Station, im Rogue-Antar-System geführt, wo sich das Holocron befinden soll. Im Kontrollraum der Station löst Mace einen Alarm aus, woraufhin versteckte Laserkanonen aus den Wänden und Decken ausgefahren werden und das Feuer gegen die Jedi eröffnen. Cad Bane nutzt die Ablenkung, indem er sich über eine versteckte Luke Zugang zu einer Rettungskapsel verschaft und mit dieser die Station verlässt. Obi-Wan und Mace können sich bis zum Holocron vorschlagen und die Station gerade noch rechtzeitig verlassen, ehe sie explodiert. An Bord der Resolute gelangen Anakin und Ahsoka während der Durchsuchung der Xanadu Blood zu neuen Erkenntnissen. Mit der vulkanischen Asche auf der Hülle des Schiffes und den Daten der Treibstoffversorgung kommt Anakin zu dem Schluss, dass Cad Bane erst kürzlich den Planeten Mustafar angesteuert hat. Da diese Welt weder auf dessen Reiseroute liegt, noch die Heimat eines macht-sensitiven Kindes darstellt, brechen Anakin, Ahsoka und R2-D2 mit der Twilight auf, um Banes Interesse an Mustafar zu ergründen. Als Darth Sidious von den unerwarteten Besuchern erfährt, ordnet er die Evakuierung sowie die Zerstörung der Analge an. Ehe die Droiden mit den beiden entführten Kindern fliehen können, werden sie von Anakin und Ahsoka entdeckt, die ihnen Zinn Toa und Wee Dunn abnehmen. Während der Außenposten aufgrund der abgeschalteten Schwerkraftgeneratoren in sich zusammenfällt und von der Lava verschlungen wird, ergreifen die beiden Jedi mit den Kindern in ihren Armen die Flucht zur Twilight, um Mustafar wieder zu verlassen. Zurück auf Coruscant bringt Meister Yoda seine Sorgen über die Zukunft des Jedi-Ordens zum Ausdruck. Obwohl die Kinder gerettet und das Holocron zurückerobert werden konnten, ist Cad Bane abermals die Flucht gelungen. Außerdem ist mit der Zerstörung des Außenpostens auf Mustafar auch jeglicher Hinweis auf die Drahtzieher untergegangen.

Dramatis personae

Trivia

  • Bei den Episodentiteln der zweiten, dritten und der zwölften Folge der zweiten Staffel sind seitens des Senders ProSieben mitunter sinnverändernde Tippfehler aufgetreten, so wurde bei dieser Episode beispielsweise statt „Kinder der Macht“ der Titel als „Kinder der Nacht“ angegeben.
  • In den Szenen auf Mustafar ist ein R4-Astromechdroide zu sehen, der im Gegensatz zu den übrigen R4-Einheiten nicht mit R2-Haube ausgerüstet ist sondern einen Kegelkopf besitzt, wie die R4-Einheiten in der klassischen Trilogie.

Weblinks

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.