FANDOM


30px-Ära-Aufstieg


Komari Vosa war ein weiblicher Mensch und Padawan des Jedi-Meisters Dooku, bevor dieser den Jedi-Orden verließ und sich der Dunklen Seite der Macht ergab. Auch sie verließ später den Orden und wurde zu einer Dunklen Jedi, die den Bando Gora-Kult anführte.

Biografie

Frühe Jahre

Vosa Schlacht von Galidraan

Komari Vosa kämpft gegen die Mandalorianer

Schon in jungen Jahren wurde Komari Vosa von den Jedi entdeckt und wegen ihrer Machtempfänglichkeit nach Coruscant gebracht, wo sie ausgebildet werden sollte. So kam es, dass Vosa von Dooku zu seinem Padawan-Schüler wurde. Sie zeigte schon zu dieser Zeit eine ungewöhnliche Aggressivität bei Kämpfen, was dem Hohen Rat der Jedi auffiel.[1] Während dieser Zeit entbrannte der Mandalorianische Bürgerkrieg, was dazu führte, dass etwa im Jahr 40 VSY eine Gruppe Jedi unter dem Kommando Dookus nach Galidraan entsandt wurde, auch seine Padawan Komari Vosa. Nachdem die Jedi-Einsatzgruppe, die zur Lösung des Konfliktes auf den Planeten entsendet wurde, von den Mandalorianern angegriffen wurde, entbrannte ein Kampf, in dem Vosa alleine etwa 20 Mandalorianer tötete. Aufgrund der ungezügelten Mordlust, die Vosa an den Tag legte, beschloss der Jedi-Rat Komari Vosa nicht zu den Jedi-Prüfungen zuzulassen.[2] Während die Jedi-Meister über ihre Zukunft berieten, schloss sich Vosa gegen den ausdrücklichen Befehl, im Tempel der Jedi zu bleiben, einer Gruppe Jedi an, die die Bewohner des Planeten Baltizaar schützen sollten. Die dort lebenden Zivilisten wurden von Anhängern des Bando Gora-Kults vehement angegriffen. Zusammen mit vier weiteren Jedi stellte sie sich dem Kult, versagte jedoch. Da Vosa während dieser Mission verschwand, vermutete der Rat, dass sie bei der Verteidigung der Zivilisten ums Leben gekommen war.[1]

Fall an die Dunkle Seite

Tatsächlich waren Vosa und zwei weitere Jedi gefangen genommen worden. Später brachte Komari ihre beiden Mitgefangenen um, um sie von ihrem Leid zu erlösen und gab sich selbst der Dunklen Seite hin.[1] In der Folgezeit unterwarf sie die Bando Gora mit Hilfe der Macht ihrem Willen und wurde ihre neue Führerin. Sie befehligte ihr Heer von Gefolgsleuten von einem in Vergessenheit geratenen Mond im Bogden-System aus. Mit Hilfe der Dunklen Seite und den gefährlichen Bewusstseinsdrogen der Bando Gora machte Vosa unzählige Unschuldige zu Sklaven und hörigen Killern ihrer Sache. Während der Suche nach dem Primärklon für die Klonarmee testete Dooku die potentiellen Kandidaten, indem er sie auf Komari Vosa ansetzte. Es war Jango Fett, der sie schließlich stellte, sodass Dooku sie töten konnte.[3] Die beiden gekrümmten Lichtschwerter seiner ehemaligen Padawan nahm Dooku an sich und übergab sie später seiner neuen Attentäterin Asajj Ventress.[4]

Quellen

Einzelnachweise

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki