FANDOM


30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Real


Krieger des Schattens ist die vierte Episode der vierten Staffel der Fernsehserie The Clone Wars. Sie wurde in den USA am 30. September 2011 auf Cartoon Network ausgestrahlt; der Termin für die deutsche Erstausstrahlung war am 13. Mai 2012.

Wochenschau

TCW-Logo schwarz

Krieger des Schattens

Wer ein Mensch wirklich ist, bleibt für das Auge unsichtbar.

Während der Krieg die Galaxis weiter spaltet, werden Planeten zu Schachfiguren in einem gefährlichen Spiel. Einer dieser Planeten ist Naboo. Leid und Unruhen bedrohen das friedliche Zusammenleben zwischen dem Volk an der Oberfläche und den unter Wasser lebenden Gungans. Gerüchte, die Gungans planten, die Separatisten bei einem Angriff auf Theed zu unterstützen, zwingen Senatorin Padmé Amidala in Begleitung von Jedi-General Anakin Skywalker zurück in ihre Heimat...

Handlung

Als Anakin Skywalker und Padmé Amidala auf Naboo angekommen sind, brechen sie sofort mit einem S-130 Shelter-Speeder auf. Während des Fluges spricht Anakin mit Jar Jar Binks, der sie mit einem Bongo abholen soll. Als sie in Otoh Gunga ankommen, spricht Gunganboss Lyonie zu seinen Soldaten, unter denen sich auch Roos Tarpals befindet. Als sie daraufhin mit Lyonie sprechen, merken sie, dass er sich merkwürdig verhält. Kurz darauf findet Anakin auch die Ursache für dieses Verhalten: Lyonie ist mit einer Halskette hypnotisiert worden.

Zur selben Zeit spricht der Verräter Rish Loo mit Count Dooku, um von seinen Fortschritten zu berichten. Als ihn Lyonie jedoch zur Rede stellen will, versucht Roos, ihn erneut zu hypnotisieren. Anakin spürt jedoch durch die Macht, dass irgendetwas nicht stimmt. Daher rennt er in Loos Raum und versucht, ihn von seinem Vorhaben abzubringen, doch dieser ruft seine BX-Kommandodroiden zu Hilfe. Während sich Anakin und Padmé gegen die angreifenden Droiden zur Wehr setzen, sind Rish und Lyonie in einen Zweikampf verwickelt. Rish zieht ein Messer und verwundet damit Lyonie, der daraufhin zu Boden sinkt. Loo will nun aus der Stadt fliehen. Anakin verfolgt ihn, doch es gelingt ihm nicht, Loos Flucht zu verhindern.

Daraufhin besprechen Jar Jar, Padmé und Anakin bei Lyonie, der bewusstlos auf einer Liege in der Krankenstation liegt, das weitere Vorgehen. Als sich Jar Jar während der Besprechung die Krone von Boss Lyonie aufsetzt, fällt Anakin und Padmé auf, dass er große Ähnlichkeit mit Lyonie hat. Deswegen soll Jar Jar als Lyonie auftreten. Jar Jar ist anfangs zwar nicht davon überzeugt, aber schließlich wird er von Anakin und Padmé dazu überredet, die Aufgabe zu übernehmen.

Zur selben Zeit spricht Rish zu den Soldaten der Gungans und befiehlt ihnen, den letzten Befehl des angeblich verstorbenen Lyonie, die Naboo anzugreifen, auszuführen. Als Jar Jar, als Lyonie getarnt, den Angriff gegen die Naboo abbricht, sind alle Gungan der Meinung, dass Lyonie doch nicht tot sei. Deswegen muss Rish Loo erneut fliehen, wobei er jedoch abermals von Anakin verfolgt wird.

Kurz darauf landen die Separatisten auf Naboo, um mit Boss Lyonie den abgebrochenen Angriff zu besprechen. Zu diesem Zweck bringt ein Droide Jar Jar, der sich noch immer für Boss Lyonie ausgibt, in das Schiff, in dem General Grievous bereits auf sie wartet. Als Grievous mit Jar Jar spricht, schickt Jar Jar Roos Tarpals nach draußen. Dieser benachrichtigt Padmé, die ihn um die Gefangennahme von Grievous bittet, die er arrangieren soll, während Jar Jar Grievous ablenkt.

Unterdessen verfolgt Anakin noch immer Rish Loo, der allerdings Hilfe von zwei Droiden bekommt. Diese greifen Anakin sofort an, doch dieser kann sie mit Hilfe seines Lichtschwertes zerstören. Daraufhin setzt er die Verfolgung von Loo fort.

Grievous auf Naboo

Grievous auf Naboo

Währenddessen schafft es Jar Jar nicht länger, Grievous abzulenken. Daher läuft er aus dem Schiff, doch wird er von Grievous verfolgt. Dieser wird allerdings von den Gungans, die von Tarpals angeführt werden, erwartet. Sie greifen Grievous an, um ihn gefangen zu nehmen. Als ihnen dies nicht gelingt, muss Tarpals eingreifen. Kurz darauf befindet er sich in einem Zweikampf mit Grievous. Im Verlauf dieses Kampfes gelingt es Grievous, Roos zu töten, doch wird er von diesem noch schwer beschädigt. Diese Beschädigung erweist sich letztlich als so stark, dass ihn die anderen Gunagns überwältigen können.

Kurz darauf spricht Dooku mit Darth Sidious über die Gefangennahme von Grievous. Aus diesem Grund führt Rish Loo Skywalker ins Versteck von Dooku, um ihn gefangen zu nehmen und so einen Gefangenenaustausch zu ermöglichen. Als Anakin in Dookus Versteck geführt wird, erwartet dieser ihn bereits. Zunächst tötet Dooku allerdings Rish Loo für dessen Versagen. Danach greift er sofort Anakin an, und es kommt zu einem Lichtschwertkampf zwischen den beiden. Als Dooku erkennt, dass er im Begriff ist zu verlieren, setzt er seine IG-100 MagnaWächter ein, um das Blatt noch zu wenden. Am Ende gelingt es Dooku mit Hilfe eines Macht-Würgegriffes und eines Macht-Blitzes, Skywalker zu besiegen.

In der Zwischenzeit hat Lyonie sein Bewusstsein zurückerlangt, doch Padmé und Binks rätseln bei ihm über Skywalkers Verbleib. Kurz darauf erreicht Padmé eine Übertragung von Dooku, in der er ihr mitteilt, dass Anakin gefangen genommen worden sei. Des Weiteren schlägt er den Austausch der beiden Gefangenen Grievous und Anakin vor. Anfangs zögert Padmé, den Gefangenenaustausch durchzuführen, doch schließlich überreden Lyonie und Jar Jar sie dazu.

Dramatis Personae

Weblinks

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.