FANDOM


Legends-30px30px-Ära-NeuJedi

Kunra war ein Yuuzhan Vong zur Zeit des Yuuzhan-Vong-Kriegs. Er gehörte der Ketzersekte an und belegte dort den Rang die Leibwache des Propheten anzuführen.

Biografie

Bevor Kunra beschämt wurde, war er ein Yuuzhan-Vong-Krieger, der wegen seiner Feigheit zu einem Beschämten wurde. Er zog sich in den Untergrund von Coruscant zurück, welches zu Yuuzhan'tar umgestaltet wurde. Dort schloss er sich einer kleinen Gruppe von Beschämten an, welche die Jedi-Ritter verehrten und sich von ihnen Erlösung erhofften. Zu dieser Gruppe gehörte auch Vuurok I'pan und Niiriit Esh. Letztere war neben Kunra die einzige, die der Kriegerkaste angehörte. Später trat auch der verstoßene Nom Anor der Gruppe bei.

Als die Gruppe eines Tages Ziel einer Säuberungsaktion der Yuuzhan Vong wurde, wurden fast alle Mitglieder der Gruppe getötet, nur Kunra und Nom Anor konnten entkommen. Kunra verletzte sich dabei, ihm wurde aber von Nom Anor das Leben gerettet. Seitdem stand Kunra in Anors Schuld und begleitete ihn.

Als Anor eine Ketzerbewegung gründete, war Kunra eines der ersten Mitglieder. Er war das zweithöchste Mitglied und Yu'shaas, wie Anor sich fortan nannte, Berater für militärische Operationen. Er selbst sah, genau wie Nom Anor alias Yu'shaa die Ketzerbewegung nur als Werkzeug, um zurück an seinen alten Rang zu kommen.

Später empfing er die Jedi Corran Horn und Tahiri Veila auf Yuuzhan'tar. Nom Anor hatte ihnen als Prophet eine Nachricht zukommen lassen, mit der Bitte nach Zonama Sekot gebracht zu werden.

Als Nom Anor von Zonama Sekot zurückkehrte, war er zum Präfekten aufgestiegen. Um die Beschämten von der Behinderung eines großen Opfers abzubringen, suchte Anor als Yu'shaa die unteren Ebenen wieder auf. Kunra empfing ihn zusammen mit anderen Beschämten und feierten seine Rückkehr. Kunra brachte die Beschämte dann jedoch dazu, das Opfer zu stürmen und die Gefangenen zu befreien. Außerdem erwartete er von Nom Anor, dass er sein Versprechen, sie zu erlösen, einhalten würde.

Quellen