FANDOM


BKL-Icon.png Dieser Artikel behandelt den Bouncer Laa; für die Fischart von Naboo siehe Laa (Tier).

30px-Ära-Sith.png


Laa war einer der größten und ältesten Bouncer von Ruusan und lebte während des Neuen Sith-Krieges um 1000 VSY.

Biografie

Als die junge Jedi-Rekrutin Rain nach Ruusan gebracht wurde, wurde sie während eines Angriffs der Sith aus dem Schiff geschleudert und im Fall von Laa aufgefangen und somit gerettet. Die beiden blieben daraufhin zusammen und zogen durch den Wald, wobei sie viele tote Bouncer fanden, die aufgrund des allgegenwärtigen Leids kollabiert waren. Laa erklärte Rain, dass er selbst schon zu alt sei, um durch die Wahrnehmung dieser „Albträume“ zu sterben. Rain versprach dem Bouncer, ihn immer zu beschützen, schlief kurz darauf aber vor Erschöpfung ein.

Durch seine Wahrnehmung der Macht nahm er die von Darth Bane und den anderen Sith-Lords verursachte Flammenwalze war, bevor sie den Wald erreichte. Die verängstigte Rain erschuf bei ihrem Eintreffen unbewusst einen Macht-Schild, der Laa und sie vor den Flammen schützte. Daraufhin erkannte Laa Rains Potenzial in der Macht und sah voraus, dass sie den Weg der Dunklen Seite beschreiten würde, was ihn sehr traurig machte. Das Mädchen versprach ihm darauf, dass es eine gute Jedi werden würde.

Laas Tod.jpg

Laa wird von Petja erschossen.

Doch kurz darauf näherten sich die beiden dem Lager der Jedi, die damit beschäftigt waren, die durch die Flammenwalze wahnsinnig gewordenen Bouncer zu töten, da diese den Verwundeten und Sterbenden durch die Macht noch weitere Qualen bereiteten. Im Glauben, dass auch Laa wahnsinnig sei, erschoss der Jedi Petja den Bouncer, womit er eine weitere Vision Laas erfüllte. Kurz vor seinem Tod verabschiedete sich Laa noch von Rain, die danach von einer Welle der Trauer, Wut und des Zorns überrollt wurde und Petja und seinen Begleiter durch die Macht tötete. Als sie sich kurz darauf Darth Bane als seine neue Schülerin Darth Zannah anschloss, erfüllte sie damit auch Laas Vision, dass sie eine Dunkle Jedi werden würde.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki