FANDOM


Lefrani ist der vierte Planet im Mustafar-System des Atravis-Sektors im Äußeren Rand der Galaxis. Er ist ein Gasriese und der entferntere der beiden Nachbarplaneten der bewohnten Welt Mustafars, einer ehemals grünen Welt, die durch Lefrani zu einem vulkanischen Planeten wurde.

Beschreibung

Mustafar umkreiste einst Jestefad, den zweiten Planeten im System, und war Standort einer Ausbildungsstätte der Jedi. Als es im Jahr 3996 VSY zu einem Angriff der Sith kam, wurde Lefrani von einer Waffe der Dunklen Seite der Macht aus seiner ursprünglichen Umlaufbahn gezogen und kam so in eine Position, in der seine Anziehungskraft stark genug auf Mustafar einwirken konnte, um dessen Umlaufbahn um Jestefad zu stören. Seitdem befindet sich der einstige Mond auf einer Umlaufbahn um Priate, den Stern des Systems, was ihn zu einem Planeten macht. Er steht aber weiterhin unter dem Einfluss des Gasriesen Jestefad, dessen Gravitationsfeld das Innere Mustafars aufheizt und zu ständiger vulkanischer Aktivität führt. Lefranis Anziehungskraft verhindert aber weiterhin, dass Mustafar wieder zu einem Mond wird.[1][2]

Quellen

Einzelnachweise

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki