FANDOM


30px-Ära-Real

Leigh Brackett war eine US-amerikanische Schriftstellerin und Drehbuchautorin, die am 7. Dezember 1915 in Los Angeles, Kalifornien geboren wurde. Sie starb am 17. März 1978 in Lancaster, Kalifornien an den Folgen ihrer schweren Krebskrankheit.

Brackett wirkte an zahlreichen Kino- und Fernsehproduktionen mit. Unter anderem war sie als Koautorin an Howard Hawks Klassikern Tote schlafen fest (1946) und Rio Bravo (1959) beteiligt. Im Herbst 1977 wandte sich George Lucas an Brackett, um sie für die Ausarbeitung des Drehbuchs für Episode V – Das Imperium schlägt zurück zu gewinnen. Lucas entschied sich für Brackett, da er für seinen Film Dialoge im Stil der 1940-Jahre favorisierte. Sie stellte die erste Drehbuchfassung Ende Februar 1978 fertig, doch ehe sie ihre Arbeit mit George Lucas durcharbeiten konnte, starb die Schriftstellerin. Nach ihrem Tod wurde Lawrence Kasdan als Drehbuchautor für Das Imperium schlägt zurück verpflichtet. Leigh Bracketts Arbeit am Film wurde mit einer Erwähnung im Abspann gewürdigt.

Weblinks