Fandom

Jedipedia

Lichtschwerter

36.048Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

30px-Ära-NeuRep.png30px-Ära-Real.png


BKL-Icon.png Dieser Artikel behandelt Lichtschwerter als Roman, für weitere Bedeutungen siehe Lichtschwert (Begriffsklärung).
Young Jedi Knights 4.jpg
Lichtschwerter
Allgemeines
Originaltitel:

Lightsabers

Autor:

Kevin J. Anderson

Übersetzer:

Michael Iwoleit

Cover:

Dave Dorman

Daten      (dt. Übersetzung/Original)
Verlag:

VGS

 

Boulevard Books

Ausgabe:

Hardcover

 

Taschenbuch

Veröffentlichung:

Dezember 1998

 

1. März 1996

Seitenzahl:

210

 

232

Reihe:

Young Jedi Knights

 

Young Jedi Knights

ISBN:

ISBN 3802524640

 

ISBN 157297091X

weitere Auflagen:

Taschenbuch
(ISBN 3442248760)

 

Taschenbuch
(ISBN 0425169510)

Inhalt
Epoche:

Ära der Neuen Republik

Datum:

23 NSY

Ereignis:

siehe Handlung

Hauptcharaktere:

Jacen Solo, Jaina Solo, Lowbacca, Tenel Ka u.a.

Young Jedi Knights – Lichtschwerter ist der vierte Roman der Young-Jedi-Knights-Reihe. Das Buch wurde von Kevin J. Anderson geschrieben und ist im Dezember des Jahres 1998 von Blanvalet in Deutschland veröffentlicht worden. Der Roman schildert die Geschehnisse neunzehn Jahre nach den Ereignissen von Die Rückkehr der Jedi-Ritter (23 NSY).

Mittlerweile ist das Buch auch in einem Sammelband zusammen mit den nachfolgenden Romanen Rückkehr des dunklen Ritters und Angriff auf Yavin 4 erschienen.

Inhaltsangabe des Verlags

Der wichtigste Augenblick im Leben der Schüler Luke Skywalkers naht: Sie müssen ihre eigenen Lichtschwerter herstellen und beherrschen lernen: Diese Aufgabe erfolgreich zu bestehen heißt stärker werden, doch Fehler können tragische Folgen haben. Jeder Jedi muss die geheimnisvolle Beziehung verstehen, die zwischen der Macht und den Lichtschwertern besteht...

Sie wurden geboren, als das Imperium unterging. In ihnen fließt das Blut der Skywalkers. Sie repräsentieren die neue Generation der Jedi-Ritter: Jacen und Jaina, die Kinder von Prinzessin Leia Organa und Han Solo, Erben und Hüter der Macht.

Handlung

Folgenreiche Lichtschwertübung

Luke Skywalker ist sich der nahenden Bedrohung durch die Schattenakademie und des gesamten Zweiten Imperiums bewusst und gibt seinen besten Schülern, den Zwillingen Jaina und Jacen Solo sowie ihrer Freundin Tenel Ka und dem Wookiee Lowbacca, die Anweisung, eigene Lichtschwerter zu bauen. Bis auf Tenel Ka sind die Schüler begeistert, ihr eigenes Lichtschwert bauen zu dürfen und machen sich sofort an die Arbeit. Tenel Ka dagegen möchte ihre ausgeprägten kämpferischen Fähigkeiten in ihrer Gesamtheit einsetzen und sie nicht durch eine Waffe beschränken. Sie ist stolz auf ihre Kraft und ihren durchtrainierten Körper, die Macht würde sie nur in Ausnahmenfällen einsetzen wollen. Trotzdem baut auch sie ihr eigenes Lichtschwert.

Nachdem alle Schwerter fertiggestellt sind, lässt sie Luke Skywalker zur Übung gegeneinander antreten. Unter anderem stehen sich auch Tenel Ka und Jacen im Kampf gegenüber. Plötzlich versagt Tenel Kas Lichtschwert, wodurch sie nicht mehr in der Lage ist, den folgenden Hieb von Jacen abzuwehren. Ungewollt schneidet Jacen den linken Arm seiner Freundin oberhalb des Ellenbogens ab. Anschließend explodiert Tenel Kas fehlerhafte Lichtschwertkonstruktion in der abgetrennten Hand. Dadurch wird eine etwaige Hoffnung, den verlorenen Arm wieder anzunähen, verwirkt. Jacen ist untröstlich und Tenel Ka ist zutiefst geschockt über diesen Unfall. Schließlich fällt sie in Ohnmacht und wird von Luke zur Krankenstation des Jedi-Praxeums gebracht.

Später bemerken die drei Freunde von Tenel Ka, dass auf dem Landeplatz vor dem Großen Tempel auf Yavin IV ein ihnen vertrautes Schiff zum Abflug abhebt. Von Luke erfahren sie, dass Tenel Ka nach Hause gebracht wird, um sich somit von dem tragischen Unfall erholen zu können. Enttäuscht sehen die noch jungen Jedi zu, wie ihre Freundin den Mond verlässt.

Aufstieg von Zekk

Unterdessen bekommt Zekk von seinem neuen Meister Brakiss sein erstes Lichtschwert ausgehändigt. Brakiss gibt sich sehr zufrieden, was die Fähigkeiten seines Lehrlings angeht. Bereits jetzt zählt Zekk zu seinem besten Schüler, der sich nun in einem Duell in der Nullgravarena gegen seinen Herausforderer Vilas behaupten muss. Vilas ist der beste Schüler von Tamith Kai, der Nachtschwester der Schattenakademie.

Schlussendlich gelingt es Zekk nach einem langen und harten Kampf, Vilas zu töten. Tamith Kai ist sehr aufgebracht über den Verlust von Vilas, wogegen Brakiss seinen Schüler zum dunkelsten Ritter schlägt. Selbst Imperator Palpatine nimmt sich die Zeit, um in Form eines Hologramms dem vielversprechenden Schüler zu gratulieren. Trotz der Freude über den Sieg, verbleibt ein Gefühl der Reue in Zekk, da er gezwungen war, seinen Gegner zu töten. Er hätte in viel lieber am Leben gelassen.

Lebensgefährlicher Besuch

Tenel Ka befindet sich schon einige Zeit zur Erholung zu Hause und wird von ihren Freunden sehnsüchtig vermisst. Luke genehmigt ihnen schließlich einen Besuch bei ihrer Freundin und macht sich mit der Shadow Chaser auf die Reise nach Dathomir. Nach dem Austritt aus dem Hyperraum stellt die Truppe fest, dass sie sich nicht vor Dathomir befinden, sondern direkt vor dem Planeten Hapes. Nach der Landung auf dem Planeten erfahren sie, dass Tenel Ka dem Königshaus von Hapes angehört. Nachdem er Jacen, Jaina und Lowbacca auf Hapes abgesetzt hat, fliegt Luke zurück nach Yavin IV.

Die drei Freunde stellen fest, dass Tenel Ka noch immer keine Prothese trägt, sondern einfach ohne zweite Hand umgeht. Wenn es nach der Empfehlung von Tenel Kas Großmutter ginge, sollte Tenel Ka die Ausbildung zum Jedi sofort abbrechen und sich für das Amt der zukünftigen Königin vorbereiten. Plötzlich wird der Palast des Königs von einem Bombenanschlag angegriffen und Ta'a Chume ist gezwungen mit den vier Freunden auf die Insel Riffheim zu fliehen.

Auf dieser Insel befindet sich eine sichere Festung der königlichen Familie. Dort wiegen sie sich in Sicherheit, bis Ta'a Chume von dringenden Terminen zurück gerufen wird. Stattdessen sorgt die Abgesandte Yfra für die weitere Sicherheit der vier Jedi-Schüler. Yfra möchte einen Bootstrip unternehmen, was sich jedoch schnell als lebensgefährliches Unterfangen herausstellt. Somit ist auch Riffheim kein sehr sicherer Ort mehr. Selbst als Ta'a Chume zur Insel zurückkehrt, bemerken sie, wie sie von Bartokks angegriffen werden. Die Großmutter und die vier Freunde flüchten schließlich weiter und kehren wieder in den königlichen Palast zurück.

Im Inneren des Palasts erwischen sie Yfra, wie sie gerade versucht, die Macht an sich zu reißen, indem sie von den Anschlägen auf Riffheim erzählt. Doch niemand wurde bisher von den Anschlägen auf Riffheim in Kenntnis gesetzt, wodurch Yfra selbst den Verdacht des Anschlags auf sich zieht. Yfra wird abgeführt und Tenel Ka ist sich sicher, dass sie auch weiterhin in der Akademie bleiben will, um ihre Ausbildung zu beenden. Tenel glaubt, dass sie auch mit nur einem Arm sehr gut zurechtkommen wird.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki