FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

Die Loedorvische Gehirnpest war eine Krankheit, die von den Separatisten erschaffen wurde, um die Klone der Republik damit zu infizieren. Die Krankheit bewirkte bei allen menschenähnlichen Kreaturen den Wahnsinn und bald darauf den Tod. Sie konnte sich sehr schnell verbreiten.

Eine Flotte der Republik, die Katana-Flotte, wurde in den Territorien des Äußeren Randes von der Krankheit heimgesucht, und trieb daraufhin führungslos im All, bis sie etliche Jahre später vom Schmuggler Talon Karrde durch Zufall wiedergefunden wurde. Außerdem wurden durch General Grievous im Weemell-Sektor beinahe alle menschlichen Wesen durch die von ihm freigesetzte Krankheit ausgelöscht.

Quellen