FANDOM


30px-Ära-Aufstieg


Lyshaa war eine Zeltroner-Verbrecherin, die zur Zeit der Klonkriege lebte. Für den Mord an Fe Sun, einer Padawan von Jedi-Meisterin Shaak Ti, hatte Lyshaa viele Jahre in einem Gefängniskomplex auf dem Mond Brentaal IV verbracht.

Biografie

Frühe Jahre

Lyshaa war stets danach bestrebt, den Ruf, den sie mit der Spezies der Zeltroner angehaftet bekam, loszuwerden. Zeltroner verschafften sich durch ihre angeborenen Empathiekräfte einen galaxisweiten Ruf als Manipulatoren. Entgegen dessen wollte Lyshaa zu einer Respektperson werden, die in den zahlreichen kriminellen Kreisen als gefürchtete Verbrecherin anerkannt werden sollte. Um sich diesen Traum zu erfüllen, schreckte sie sogar nicht davor zurück, ihre eigene Familie auszulöschen. Mit dem Mord an Shaak Tis Padawan Fe Sun, wurde Lyshaa von der Jedi-Meisterin persönlich festgenommen und in das Gefängnis von Brentaal IV eingeliefert. Statt zur Einsicht zu gelangen, empfand Lyshaa für die Jedi und allgemein für die Galaktische Republik tiefen Hass.

Schlacht von Brentaal IV

Im Gefängnis lernte Lyshaa den Verbrecher Sagoro Autem und den Wookiee-Krieger Ryyk kennen. Im Zuge der Schlacht von Brentaal IV im Jahr 22 VSY bot sich für die drei Häftlinge eine Gelegenheit zum Ausbruch. Sie nutzten das Chaos der Schlacht, um die Wachen zu überwältigen und aus dem Komplex zu fliehen. Dabei trafen Lyshaa und ihre Mithäftlingen auf Shaak Ti und Quinlan Vos, die in dem Gefängnis Zuflucht vor den feindlichen Truppen suchten. Angesichts der brenzligen Situation der Schlacht entwickelte Shaak Ti einen Angriffsplan gegen den Hauptverteidigungsturm der Konföderation, der einen Großteil der republikanischen Streitkräfte im Orbit über dem Mond festhielt.

Unter Bedingung, dass die Häftlinge die Freiheit gewinnen würden, unterstützen sie die Jedi bei ihrem Vorhaben. Der Angriff auf den Turm sollte auf drei verschiedene Weisen erfolgen. Shaak Ti und Lyshaa bildeten eine Gruppe, die Shogar Tok, den Anführer der separatistischen Streitkräfte auf Brentaal IV, festzunehmen versuchte. Lyshaa zeigte sich über die Mission äußerst misstrauisch gegenüber Shaak Ti, da sie befürchtete, die Jedi würde an der Zeltronerin Vergeltung für den Tod Fe Suns suchen. Trotz der Trugschlüsse gelang es den beiden in den Turm einzudringen, wo Lyshaa mithilfe ihrer Empathiekräfte Tok manipulieren konnte. Doch als sich Shaak Ti dem Separatistenführer annahm, zog Lyshaa ihren Blaster und erschoss die Jedi.

Zunächst versuchte Lyshaa sich mit Shogar Tok zu verbünden, doch als Shaak Ti wieder zu sich kam und Tok in einem Duell tötete, ergriff die Zeltronerin die Flucht. Sie war davon überzeugt, Shaak Ti würde an ihr Rache nehmen und sie töten. Trotz der Warnungen, die jedoch ignoriert wurden, begab sich Lyshaa in eine Todesfalle des Turms, wo sie von Streustrahlen durchbohrt und getötet wurde.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.