FANDOM


Legends-30px

Autoren Dieser Artikel ist noch nicht vollständig bearbeitet worden. Hilf der Jedipedia, indem du die fehlenden Informationen ergänzt.

Erläuterung: Aus Geonosis and the Outer Rim Worlds geht auch noch Geschichte hervor. RC-3004 (Comm-Kanal) 07:42, 19. Jul. 2014 (UTC)

Makem Te ist die Heimatwelt der Spezies der Swokes Swokes. Sie ist Bestandteil der Perlemianischen Handelsstraße und liegt im Makem-Te-System des Nilgaard-Sektors im Äußeren Rand der Galaxis.

Beschreibung

Makem Te ist der dritte Planet seines Systems und wird von den Gefilden dominiert, einer riesigen, ehernen Nekropole, mit einer gewaltigen Friedhofsanlage, die sich über einen großen Teil des Planeten erstreckt und aus zahllosen Grüften und Mausoleen besteht. Der Totenkult ist von zentraler Bedeutung für die Welt der Swokes Swokes, daher gibt es in den Städten rund um den Friedhof zahllose Läden für Grabgedenktafeln und Reliquien.

Die Bauten der Swokes Swokes werden zumeist aus mit Kalteisen verstärktem Holz erbaut.

Makem Te diente zudem Schmugglern aus allen Teilen des Universums als Umschlagplatz, besonders für den Spice-Schmuggel. Makem-Te war der Ausgangspunkt für den Feldzug des Jedi Mander Zuma gegen die besonders tückische Spice-Variante Tempest und ihre Schmuggler und Produzenten, in deren Folge u.a. der rodianische Bomu-Clan, der zuvor eine zentrale Rolle im Spice-Schmuggel auf Makem Te gespielt hatte, fast vollständig aufgerieben wurde.

Geschichte

Zur Zeit des Kalten Krieges, und dem Waffenstillstand zwischen der Galaktischen Republik und der wiedererstarktem Sith-Imperium, fand in der äußeren Atmosphäre von Makem Te ein Gefecht statt, indem ein Flottenverband der Republik ein imperiales Schlachtschiff der Harrower-Klasse kampfunfähig machte. Circa zehn Jahre nach dem Vertrag von Coruscant 3643 VSY, bekam ein Spezial-Flottenverband, die Coruscant Aegis, den Befehl, das imperiale Großkampfschiff Overlord, welches von seiner Eskorte getrennt worden war und sich nun in der äußeren Atmosphäre von Makem Te versteckt hielt, anzugreifen und kampfunfähig zu machen. Dieses Vorhaben war im Rahmen des Vertrags von Coruscant illegal und wurde von einer Sonderstaffel unter dem Decknamen Makem-Te-Angriff durchgeführt.

Quellen