FANDOM


30px-Ära-Aufstieg.png30px-Ära-Imperium.png30px-Ära-NeuRep.png


Mako Spince war der Sohn eines einflussreichen Senators. Nachdem sein Traum von einer Karriere als Imperialer Offizier mit einem Rauswurf aus der Akademie endete, wurde Spince zu einem Schmuggler. Seinen späteren Verrat an seinem langjährigen Kameraden Han Solo bezahlte er mit dem Leben.

Biografie

Anfänge als Schmuggler

Zusammen mit dem Corellianer Han Solo, ging Mako Spince auf die Imperiale Akademie des Planeten Carida, um sein angestrebtes Ziel von einer Karriere als imperiale Streitkraft zu erreichen. Im Gegensatz zu Han war Mako ein träger und eher planloser Zeitgenosse, der sich durch seine Stellung, als Sohn eines einflussreichen Senators, gegenüber anderen erhaben fühlte. Eines Tages war Spince an der Zerstörung eines Mondes von Carida beteiligt, wodurch er anschließend von der Akademie verwiesen wurde. Mit diesem Zwischenfall fand auch sein Traum von einer imperialen Karriere ein vorläufiges Ende und Spince versuchte sich als Schmuggler. Später wurde auch Han Solo von der Akademie entlassen und versuchte ebenfalls eine Schmugglerkarriere zu beginnen. Es war Spince, der Han während seiner Anfangszeiten als Schmuggler viele hilfreiche Tipps und Tricks beibrachte.

Während seines Daseins als Schmuggler wurde Spince einmal von Banditen verletzt und erlitt sogar schwerwiegende Folgeschäden. So war er aufgrund einer körperlichen Behinderung fortan gezwungen, einen Repulsorstuhl zu verwenden. Nach einer Phase der Genesung bekam er auf dem Schmugglermond Nar Shaddaa eine Stelle als Verkehrskontrolleur.

Spinces Verrat

Im Jahr 10 NSY, als der wiedergeborene Palpatine einen zweiten Versuch unternahm, die Galaxis zu unterwerfen, begab sich Han erneut nach Nar Shaddaa, um Schutz vor Palpatines zerstörerischem Weltenvernichter zu finden. Als Spince das Schiff seines alten Freundes, den Millennium Falken, wiedererkannte, genehmigte er als Nar Shaddaas Verkehrskontrolleur die sofortige Landung. Doch warnte Spince seinen Kameraden nicht, dass ihm bereits Kopfgeldjäger auflauerten. Han und seine Frau Leia Organa galten auf dem Schmugglermond als Verbrecher, da sie für den Tod des Hutt Jabba Desilijic Tiure verantwortlich gemacht wurden. Jabbas Familie setzte eine hohe Fangprämie auf die Köpfe der vermeintlichen Mörder des Verbrecherbosses aus und Spince wollte sich das Geld auf jeden Fall verdienen.

Nachdem Hans Schiff gelandet war, lieferte Spince seinen alten Freund mitsamt dessen Frau dem Kopfgeldjäger Boba Fett aus. Leia und Han konnten jedoch fliehen und versuchten mithilfe des Falken wieder zu entkommen. Dabei wurden sie durch die alarmierten imperialen Streitkräfte von dem Sternzerstörer Invincible mit einem Traktorstrahl bedroht. Han gelang es, den Traktorstrahl auf Spinces Kontrollturm umzuleiten, der daraufhin in Stücke gerissen wurde. Mako Spince, der sich zu diesem Zeitpunkt im Inneren seines Kontrollturms befand, starb bei diesem Angriff.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki