FANDOM


Legends-30px

Die Malia sind die am weitesten entwickelte Raubtierrasse von Ragoon VI. Sie haben ein blau-graues Fell und grüne Augen, die in der Dunkelheit leuchten. Ihre gefährlichste Waffe ist eine dreifache Reihe gelber Zähne.[1] Die Malia reichen einem ausgewachsenen Menschen circa bis zu den Knien. Sie sind sehr schnell, schlank und bewegen sich auf vier Beinen fort.[2]

Die Jagtmethoden der Malia sind sehr präzise, da es in den harten Wintern von Ragoon VI schwer ist, Beute zu finden. Um ein Tier zu erlegen, kreist das Rudel ihr Opfer zuerst ein und schnappen nach den Beinen der Tiere, um sie so kampfunfähig zu machen. Oftmals springen sie von Bäumen und überraschen so ihre Opfer.[2] Die Malia jagen nachts, greifen Feinde aber auch tagsüber an, wenn sie in ihr Revier eindringen.[1]

Doch auch die Mallia waren Gejagte. Die Einheimischen von Ragoon VI jagten die Mallia wegen ihrer Felle.

Quellen

Einzelnachweise