Fandom

Jedipedia

Mandalore der Erste

35.899Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

30px-Ära-Sith.png


Mandalore der Erste
Beschreibung
Spezies:

Taung

Geschlecht:

Männlich

Augenfarbe:

Gelb

Biografische Daten
Heimat:

Ehemals Roon, neu Mandalore

Beruf/Tätigkeit:

Mand'alor

Zugehörigkeit:

Mandalore der Erste (Te Sol'yc Mand'alor auf Mando'a) galt als der erste Anführer der Mandalorianer. Über ihn ist nicht viel bekannt; Xenoanthropologen sind sich nicht einmal sicher, ob es ihn wirklich gab, oder ob es sich bei ihm nur um eine mythologische Figur handelt. Den Mandalorianern hingegen stellt sich diese Frage nicht - für sie steht außer Frage, dass der Mand'alor den Grundstein ihrer Kultur legte und Namensgeber ihres Hauptplaneten Mandalore war. Noch heute trägt jeder militärische Anführer des Volkes ihm zu Ehren den Titel „Mandalore“ (Mand'alor).

Biografie

Mandalorian taung.png

Ein Taung

Mand'alor lebte um 7000 VSY mit seinem Volk - den grauhäutigen Taung - auf Roon. Die Taung waren ursprünglich die Ureinwohner Coruscants gewesen, jedoch vor ca. 200.000 Jahren von den Zhell, den ersten Menschen, vertrieben worden.

Viele Jahrtausende lang waren die Taung auf der Suche nach einer neuen Heimat durch die Galaxis gezogen und hatten sich für einige tausend Jahre lang auf Roon niedergelassen. Diese Welt teilten sie sich mit Menschen, Twi'lek und Sullustanern. Dieser Zustand war für das Kriegervolk jedoch nicht befriedigend und so beschloss ihr Anführer, Mand'alor, gegen 7000 VSY, Roon zu verlassen und eine neue Heimat für sein Volk zu finden.

Im Äußeren Rand stießen sie auf einen Dschungelplaneten, der, von einer reichen einheimischen Tier- und Pflanzenwelt abgesehen, unbewohnt war. Sie nahmen diesen Planeten in Besitz und erklärten ihn zu ihrer neuen Heimat. Zu Ehren ihres Anführers, der sie hierher geführt hatte, benannten sie den Planeten nach ihm: Mandalore. Auch das Volk der Taung gab sich einen neuen Namen - fortan nannten sie sich selbst die „Mandalorianer“ - „Mando'ade“ (wörtl. „Kinder des Mand'alor“).

Unter der Führerschaft Mand'alors rotteten die neuen Bewohner die einheimischen Mythosaurier aus, gewaltige stoßzahntragende Landwirbeltiere, und errichteten aus ihren gewaltigen Skeletten, die überall auf dem Planeten zu finden waren, ihre ersten Städte. Eindrucksvollstes Beispiel dieser frühen Baukunst war die Festung Knochenstadt, die erst im Galaktischen Bürgerkrieg zerstört wurde.

Das weitere Schicksal des Mand'alor und seine Todesumstände sind unbekannt.

Nach seinem Tod etablierte sich eine Tradition, nach der sich der jeweils neue Anführer der Mandalorianer den Titel "Mand'alor" gab und einen beschreibenden Namenszusatz hinzufügte, um sich vom "Urvater" zu unterscheiden, zum Beispiel Mandalore der Unbezähmbare oder Mandalore der Wiederbeleber. Mand'alor selbst ging als "Mand'alor der Erste" in die Geschichte ein.

Siehe auch

Für mehr Informationen zur Geschichte der Mandalorianer siehe auch:

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki