FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Sith30px-Ära-Real


„Ihr seid würdige Gegner, aber dieses Schiff gehört dem Varad-Clan. Zeit für euch zu sterben.“
— Mavrix Varad zu dem Einsatztrupp, der die Allusis sichern soll. (Quelle)

Mandalorianische Räuber ist ein imperialer und republikanischer Flashpoint in The Old Republic, welcher für eine eine Vier-Spieler-Gruppe empfohlen wird. Schauplatz ist der republikanische Schlachtkreuzer "Allusis".

Handlung

Je nach der gespielten Fraktion, benachrichtigen entweder Darth Malgus bzw. Meisterin Satele Shan einen imperialen/republikanischen Einsatztrupp, dass der abtrünnige mandalorianische Varad-Clan einen modernen republikanischen Schlachtkreuzer, die "Allusis" gestohlen hat. Dem Einsatztrupp wird befohlen, dieses Schiff (zurück-)zuerobern und für die jeweilige Fraktion zu sichern.

Nachdem der Einsatztrupp über eine Luftschleuse auf der Allusis ankommt, muss er sich bereits durch mandalorianische Verteidiger und deren gezähmten Salky-Hunde zu Varads Bestienmeister, Braxx dem Bluthund, durchkämpfen.

Der Kampf gegen diesen stellt eine besondere Herausforderung aufgrund der zwei speziell trainierten Salkys dar, die wild jedes Mitglied des Einsatztrupps angreifen. Nachdem die Helden des Trupps Braxx und seine Hunde töten können, stoßen sie weiter zur Kommandobrücke des Schiffs vor.

Auf dem Weg treffen sie auf einen mandalorianischen Elite-Trupp, welcher jedoch plötzlich von vier Enterkapseln, welche die Schiffswand direkt dahinter durchstießen, erledigt wird.

Stattdessen stellt sich nun eine andere, (je nach gespielter Fraktion) imperiale bzw. republikanische Entermannschaft entgegen, die ihrerseits die Allusis für sich erobern will. Dieser Entertrupp besteht aus einem Jedi-Ritter (Sith-Krieger), Jedi-Botschafter (Sith-Inquistor), einem Soldaten (Kopfgeldjäger) und einem Schmuggler (imperialen Agenten). Im darauffolgenden Kampf wird die frisch eingetroffene Entermannschaft ebenfalls besiegt, und der Einsatztrupp stößt weiter zum Chef der Mandalorianer, Mavrix Varad vor.

Auf dem Weg sehen sie durch einen Strahlenschild eine Luftschleuse, in der mandalorianische Techniker arbeiten. Der Einsatztrupp muss entscheiden, ob sie die Techniker - zwar keine direkte Gefahr, aber trotzdem Gehilfe des Varad-Clans beim Diebstahl des Schiffs - durch ein Öffnen der Luftschleuse töten oder sie am Leben lassen sollen.

Schließlich erreicht der Trupp Mavrix Varad selbst, und es folgt ein harter Kampf. Denn letzterer schützt sich durch Personenabwehrgeschütze, unterliegt am Ende aber dennoch. Der Einsatztrupp kontaktiert seinen Auftraggeber anschließend, dass Varad tot und die Allusis gewonnen sei, und kehrt zur Raumstation zurück.

Hinter den Kulissen

Der Flashpoint ist auch im "Schweren Modus" ab Stufe 50 verfügbar. Die Handlung ändert sich nicht, lediglich die Gegner werden bezüglich des Schwierigkeitsgrades und die Beute bezüglich der höheren Charakterstufe des Spielers angepasst. Außerdem gibt es zusätzliche Auszeichnungen und Erfolge zu erbeuten.

Quellen