FANDOM


30px-Ära-Legacy30px-lwa


Sie ist das Symbol, das Jedi und Ritter einen wird! Sie ist die Person mit der Vision, die alle gegen die Sith verbünden kann.
— Cade Skywalker über Marasiah Fel (Quelle)

Prinzessin Marasiah Fel, von ihren engsten Vertrauten auch Sia genannt, war die Tochter von Imperator Roan Fel und dessen einzige rechtmäßige Erbin auf den Thron des Neuen Galaktischen Imperiums. Außerdem war sie eine voll ausgebildete Imperiale Ritterin. Nachdem ihr Vater von dem Sith-Lord Darth Krayt verraten und entthront wurde, half Marasiah ihm beim Aufbau einer Widerstandsbewegung, indem sie für Roan Fel als Gesandte durch die Galaxis reiste, immer auf der Suche nach imperialen Offizieren, die ihrem Vater noch immer treu ergeben waren. Unter anderem bewirkte sie ein Bündnis mit dem Jedi-Orden.

Marasiah hegte tiefere Gefühle für den Anführer der Imperialen Ritter, Antares Draco, obwohl ihr Vater eine solche Beziehung nicht duldete.

Biografie

Frühe Jahre

Prinzessin Marasiah Fel war die einzige Tochter von Imperator Roan Fel des Neuen Galaktischen Imperiums. Sie war die Thronerbin auf die Position ihres Vaters und sollte die erste weibliche Herrscherin in der Geschichte des Neuen Galaktischen Imperiums werden. Einige Moffs widerstrebte dieser Gedanke, weswegen sie öffentlich die Frage stellten, ob es überhaupt eine Imperatorin geben durfte.[1] Ebenso wie ihr Vater wies auch Marasiah Fel eine hohe Empfänglichkeit für die Macht auf und wurde deswegen ebenfalls in den Kampfkünsten der Imperialen Ritter trainiert. Die Leitung ihrer Ausbildung übernahm ihre Lehrerin Elke Vetter, die gleichzeitig als ihre Leibwächterin fungierte.[2]

Im Jahr 130 NSY wurde Imperator Roan Fel von dem Sith-Lord Darth Krayt, dessen Sith-Orden sich im Zuge des Sith-Imperialen Kriegs mit dem Imperium verbündet hatte, von seinem Thron gestürzt. Im Anschluss an seinen mörderischen Staatsstreich krönte sich der Sith-Lord selbst zum neuen Herrscher des Imperiums, jedoch konnte der echte Imperator Roan Fel durch den Einsatz eines Doppelgängers überleben und die Flucht aus dem imperialen Palast ergreifen. Während dieser Ereignisse auf Coruscant war Prinzessin Marasiah Fel anderenorts unterwegs und erfuhr erst später von der Machtergreifung der Sith, nachdem sich ihr Vater abgesetzt hatte.[3]

Kampf auf Vendaxa

„Es ist offensichtlich, dass die Sith mich jederzeit hätten ergreifen oder töten können. Dass sie es nicht taten, heißt, dass sie meinen Vater veranlassen wollen, mich zu suchen – oder mich zu meinem Vater treiben wollen. Und das werden wir beide nicht tun. Es steht viel größeres auf dem Spiel.“
— Marasiah Fel (Quelle)
Marasiah & Jariah

Marasiah Fel und Jariah Syn.

In den folgenden Jahren wirkte Marasiah Fel als Gesandte für ihren Vater. In dieser Funktion schlich sie sich heimlich in Systeme und sammelte Informationen darüber, welche imperialen Offiziere dem rechtmäßigen Imperator Roan Fel noch immer treu ergeben waren. Mit der Zeit und mit der tatkräftigen Unterstützung ihrer Tochter baute Roan Fel eine funktionierende Widerstandsbewegung mit einer kleinen Gruppe von Loyalisten auf, die vereinzelte Angriffe gegen Darth Krayts Regime vollführten. Im Jahr 137 NSY bekam Marasiah Fel eine Geheimmission zugetragen, die sie gemeinsam mit ihrer Lehrerin und Leibwächterin Elke Vetter sowie der imperialen Missionarin Astraal Vao zum Planeten Socorro führte. Im Verlauf dieser Mission wurde Elke Vetter von der Sith Darth Talon in einen Kampf verwickelt und schließlich getötet, während Marasiah und Astraal die Flucht ergriffen. Darth Talon befand sich auf der Jagd nach der Prinzessin, um sie zum Versteck ihres Vaters zu treiben oder Roan Fel dazu zu zwingen, sein Versteck zu verlassen, um seiner Tochter zur Hilfe zu eilen. Durch die Macht nahm Marasiah den Tod ihrer Leibwächterin war, woraufhin sie sich zuerst der Sith zum Kampf stellen wollte. Astraal Vao erklärte jedoch, dass dies das Opfer von Elke Vetter sinnlos machen würde und sie weiter fliehen sollten.[2]

Marasiah Fel vs. Sith

Marasiah Fel während der Schlacht von Vendaxa.

Auf ihrer Flucht trafen Marasiah Fel und Astraal Vao auf die Kopfgeldjäger Cade Skywalker, Jariah Syn und Deliah Blue, die die Prinzessin dazu aufforderte, sie mit ihrem Schiff, der Mynock, von Socorro wegzufliegen. Marasiah Fel bediente sich dabei eines Macht-Gedankentricks, den sie an Cade Skywalker anwandte. Da Cade jedoch selbst stark in der Macht war, schlug der Gedankentrick nicht an. Dennoch leitete Cade einen Notstart seines Schiffes ein, da er Darth Talon aus der Entfernung sah, wie sie sich mit einem Düsenschlitten näherte. Astraal Vao riet der Prinzessin, zum Planeten Vendaxa zu fliehen, wo sie ein Treffen mit ihrem Bruder, dem Jedi Shado Vao, arrangieren konnte. Cade Skywalker und seine Kopfgeldjäger-Freunde stellten während des Fluges eigene Nachforschungen darüber an, wen sie eigentlich transportierten. Sie fanden heraus, dass es sich um die Tochter des gestürzten Imperators Roan Fel handelte, auf die eine hohe Fangprämie ausgesetzt war. Er entschied, die Prinzessin zu ihrem Vater zu bringen und von ihm eine Belohnung einzustreichen, um anschließend sowohl Roan Fel als auch dessen Tochter gefangen zu nehmen und gegen eine weitere Fangprämie den Sith auszuliefern.[2]

Marasiah Fel wird geheilt

Marasiah wird von Cade Skywalker geheilt.

Nach ihrer Ankunft auf Vendaxa wurde die Gruppe von zahlreichen wilden Tieren angegriffen, unter anderem auch von einem Acklay, der schließlich mit der Ankunft der Jedi Wolf Sazen und Shado Vao besiegt werden konnte. Mit dem Schutz der Jedi beabsichtigte die Prinzessin anschließend, Vendaxa wieder zu verlassen, doch musste sie kurz darauf feststellen, dass Darth Talon ihnen bis nach Vendaxa gefolgt war. Die Sith verwickelte die Gruppe in einen Kampf, bei dem es ihr gelang, die beiden Jedi außer Gefecht zu setzen. Gerade als sich die Sith an der Prinzessin vergriff, griff Cade Skywalker mit der Macht nach einem herumliegendem Trümmerteil, dass er auf Darth Talon warf und sie somit in den nahe liegenden Wald schleuderte. Später schlug Darth Talon zurück, doch diesmal hatte sie mit Darth Nihl und einigen weiteren Sith-Kriegern Verstärkung angefordert. Außerdem erreichten auch die Imperialen Ritter Antares Draco und Ganner Krieg den Schauplatz, die gekommen waren, um die Prinzessin zu retten. Gemeinsam mit Antares und Ganner kämpfte Marasiah gegen die Sith-Krieger, während sich Shado Vao und Wolf Sazen speziell um Darth Talon und Darth Nihl kümmerten. Cade verfolgte das Geschehen teilnahmslos und bemerkte nicht, wie sich ein Sith-Krieger anschlich und drohte, ihn hinterrücks zu töten. Marasiah Fel erkannte die Gefahr und warf sich dazwischen, um Cade zu retten. Dabei erlitt sie jedoch selbst lebensbedrohliche Verletzungen, weswegen sie von Antares Draco unverzüglich vom Kampfschauplatz weggetragen und in die Mynock geschafft wurde. Cade nahm daraufhin den Kampf gegen die Sith auf, indem er das Lichtschwert der Prinzessin ergriff und damit Darth Nihl attackierte. Schließlich sahen sich Cade und die anderen jedoch dazu gezwungen, mit der Mynock die Flucht zu ergreifen, was ihnen auch gelang. Während der folgenden Reise versuchten Wolf Sazen und Shado Vao vergeblich, die verletzte Prinzessin zu heilen. Erst als Cade Skywalker seine außergewöhnliche Heilkraft einsetzte, die sich der Dunklen Seite der Macht bediente, konnte Marasiah Fel vollständig von ihren Verletzungen geheilt werden, woraufhin sie auch wieder aus der Bewusstlosigkeit erwachte.[2]

Diplomatie im verborgenen Jedi-Tempel

Antares-Marasiah-Kuss

Marasiah und Antares Draco küssen sich.

„Die Sith sind unser gemeinsamer Feind! [...] Roan Fel bleibt ein unerbittlicher Gegner der Sith... das allein sollte ihn und die Jedi, wenn nicht zu Freunden, so doch wenigstens zu Verbündeten machen.“
— Marasiah Fel (Quelle)

Nach ihrer Ankunft auf dem Planeten Bastion, den Roan Fel mittlerweile mitsamt den dort stationierten imperialen Streitkräften einnehmen konnte, wurde Marasiah Fel wieder ihrem Vater übergeben. Die Prinzessin setzte sich dafür ein, dass Cade Skywalker und seine Freunde Bastion wieder verlassen durften. Aus Dankbarkeit und seiner Tochter zuliebe willigte Roan Fel ein und ließ Cade Skywalker ziehen.[2] Die Prinzessin blieb hingegen in der folgenden Zeit auf Bastion, dessen befestigte Militäranlagen relativen Schutz vor feindlichen Angriffen boten. Dort setzte sie ihre Ausbildung zur Imperialen Ritterin fort, deren Prüfungen sie erfolgreich absolvierte. Außerdem näherte sie sich in dieser Zeit auch Antares Draco an, der sich zur Prinzessin hingezogen fühlte, sich jedoch aufgrund der Tatsache, dass Roan Fel eine Beziehung zwischen den beiden nicht duldete, von ihr distanzierte. Während eines Gesprächs in den Treibhäusern des königlichen Palastes auf Bastion kam es schließlich zu einem Kuss zwischen Antares und Marasiah. Die Prinzessin beteuerte außerdem, dass sie ihr eigenen Privatleben führe und sich dieses nicht von ihrem Vater vorschreiben lasse.[4]

Marasiah Fel und Begleiter

Marasiah Fel spricht vor dem Jedi-Rat auf Taivas.

Kurz darauf brachen Marasiah Fel, Antares Draco und Ganner Krieg zu einer neuen Mission auf, die die Festnahme von Cade Skywalker zum Ziel hatte. Roan Fel bereute seine Entscheidung, Cade Skywalker die Flucht ermöglicht zu haben, da er fürchtete, dass er sich Darth Krayt anschließen könnte, diesem wichtige Geheimnisse über sein Versteck verraten und zu den Sith überlaufen könnte, wodurch er seinen Feind aktiv unterstützen würde. Unterstützt wurden Marasiah und die anderen von der Imperialen Ritterin Azlyn Rae, die früher einmal dem Jedi-Orden angehörte und während dieser Zeit Cade Skywalker kennen und lieben lernte. Nachdem Cade auf dem Planeten Iego aufgespürt werden konnte, gelang es Azlyn aufgrund ihrer früheren Beziehung zu ihm, dessen Vertrauen zu gewinnen. Sie schloss sich Cade auch an, als dieser gemeinsam mit seinem Onkel Rawk zu einem verborgenen Jedi-Tempel auf dem Planeten Taivas reiste. Durch Azlyn kamen auch Marasiah Fel, Antares Draco und Ganner Krieg an die Koordinaten dieses verborgenen Tempels, woraufhin sie die Verfolgung aufnahmen. Aufgrund der Tatsache, dass es einen geheimen Jedi-Tempel gab, wo sich flüchtige Jedi zurückgezogen hatten, änderte Marasiah kurzerhand ihr Missionsziel. Sie strebte nun Verhandlungen mit dem auf Taivas ansässigen Jedi-Rat an, um ein Bündnis zwischen der Widerstandsbewegung ihres Vaters und dem Jedi-Orden zu erwirken, damit sie gemeinsam den Kampf gegen Darth Krayt und dessen Regime aufnehmen konnten. Die Ankunft von Marasiah Fel und ihrer Delegation von Imperialen Rittern löste bei den Jedi jedoch zunächst Unbehagen aus und auch Cade Skywalker war darüber verärgert, dass er von Azlyn verraten und ausgenutzt wurde. Die Prinzessin konnte jedoch klar stellen, dass sie Taivas in friedlicher Absicht aufgesucht hatte, um ein Bündnis vorzuschlagen. Als die Prinzessin ihren Vorschlag in einer folgenden Ratssitzung den Ratsmitgliedern K'Kruhk, T'ra Saa und Tili Qua unterbreitete und jegliche Vorbehalte gegenüber Roan Fel und seiner früheren Zusammenarbeit mit den Sith ausgeräumt werden konnten, akzeptierte der Jedi-Rat diesen Vorschlag und erklärte sich bereit, Roan Fels Widerstand zu unterstützen.[4]

Auch Cade sprach vor dem Jedi-Rat und rief zu einem Attentat gegen Darth Krayt auf, jedoch waren sich die Ratsmitglieder einig darüber, dass Attentate nicht der Weg der Jedi seien. Allerdings hielt dies Cade nicht davon ab, seinen Vorschlag selbstständig auszuführen und Darth Krayt in eine tödliche Falle zu locken, um somit dessen Sith-Orden zu Fall zu bringen. Marasiah Fel war von Cades Vorhaben angetan und beauftragte deswegen ihre Imperialen Ritter Antares Draco, Ganner Krieg und Azlyn Rae, ihn auf seiner Reise zu begleiten und ihm im Kampf gegen die Sith und insbesondere gegen den Thronräuber Darth Krayt zu unterstützen. Die Prinzessin blieb dagegen auf Taivas zurück, um dort ihre diplomatische Mission abzuschließen.[4]

Geheimtreffen auf Agamar

Nachdem Antares Draco und Ganner Krieg von ihrer Mission, gemeinsam mit Cade Skywalker ein Attentat gegen Darth Krayt auszuüben, nach Bastion zurückgekehrt waren, verbreitete sich die Nachricht, dass der Sith-Lord bei dem Attentat ums Leben gekommen war. Nun, da sowohl die Jedi als auch die Restflotte der Galaktischen Allianz unter dem Kommando von Admiral Gar Stazi dazu bereit waren, ein Bündnis mit Imperator Roan Fel einzugehen, schien der Zeitpunkt gekommen, eine gewaltige Offensive gegen das Sith-Imperium zu starten, um Roan Fels Platz auf dem Thron des Imperators wieder zurückzuerobern. Dazu mussten die Streitkräfte, die überall in der Galaxis verteilt waren, zunächst vereint werden. Aus diesem Grund verabredete sich eine Delegation von Jedi-Rittern auf dem Planeten Agamar, um dort bei einer geheimen Besprechung mit Roan Fel die Eckpunkte ihrer gemeinsamen Arbeit zu erläutern. Sowohl Prinzessin Marasiah Fel als auch Antares Draco, Ganner Krieg, Azlyn Rae, Treis Sinde und viele weitere Imperiale Ritter begleiteten ihren Imperator bei dieser Mission. Unter anderem wurde auf diesem Geheimtreffen vereinbart, dass sich die Jedi als auch die Streitkräfte der Galaktischen Allianz auf dem Planeten Bastion niederlassen konnten, und Roan Fel ihnen eine sichere Zuflucht gewähren würde. Während ihrer geheimen Unterredung tauchte Moff Nyna Calixte auf, die Roan Fel und seine Verbündeten vor einem bevorstehenden Angriff des Sith-Imperiums warnte. Allerdings blieb kaum Zeit, um auf diese Warnung zu reagieren, da sich eine Gruppe von Sith-Kriegern bereits in unmittelbarer Nähe befand und unverzüglich zum Angriff überging. Marasiah Fel und ihren Kameraden gelang es, sich solange zur Wehr zu setzen, bis das imperiale Shuttle Verteidiger Eins zur Evakuierung auf dem Planeten landete. Allerdings schafften es Marasiah Fel und Azlyn Rae nicht mehr rechtzeitig auf das Schiff, da sie von einer Explosion weggeschleudert wurden. Antares Draco, der sich gemeinsam mit Roan Fel und anderen Imperialen Rittern an Bord des Shuttles befand, sah sich zum Wohl des Imperators gezwungen, ohne die Prinzessin aufzubrechen.[5]

Persönlichkeit und Fähigkeiten

„Ich habe nicht vor, meinen Vater mein Privatleben führen zu lassen.“
— Marasiah Fel (Quelle)

Prinzessin Marasiah Fel besaß einen starken Sinn für Gerechtigkeit, und sie empfand es als ihre Pflicht, ihrem entthronten Vater Roan Fel, der von seiner Position des Imperators des Neuen Galaktischen Imperiums durch Darth Krayt im Zuge eines Staatsstreichs gestürzt wurde, aktiv beim Aufbau einer Widerstandsbewegung zu helfen. Mit ihrem eigenwilligen, aber stets selbstsicheren und souveränen Auftreten reiste sie als Gesandte durch die Galaxis und akquirierte Verbündete für den Widerstand ihres Vaters. Für diese Aufgaben bewies sie stets außerordentliche diplomatische Fähigkeiten. Zudem war die Prinzessin eine voll ausgebildete Imperiale Ritterin, die sich auch für Spionageaufträge und andere Missionen nicht zu fein war.[6] Ihr lag es fern, für ihre eigene Sicherheit, die Zukunft der Widerstandsbewegung ihres Vaters aufs Spiel zu setzen. Als sie von Darth Talon gejagt wurde, erkannte sie schnell, dass die Sith sie zu Roan Fel treiben wollte, um dessen Versteck ausfindig zu machen. In dieser misslichen Lage ersuchte sie die Hilfe der Jedi, statt zu ihrem Vater zu flüchten oder sich von ihm retten zu lassen.[2]

Trotz der Vorbehalte ihres Vaters ging Marasiah Fel eine Liebesbeziehung mit ihrem Kollegen von den Imperialen Rittern, Antares Draco, ein. Die Prinzessin war eigenwillig genug, um sich in dieser Angelegenheit nichts von ihrem Vater vorschreiben zu lassen.[4]

Hinter den Kulissen

Marasiah-Deliah-Kolorierungsfehler

Kolorierungsfehler aus Skywalkers Erbe.

Im ersten Legacy-Sonderband Skywalkers Erbe existieren Hinweise darauf, die vermuten lassen, dass Cade Skywalker und Marasiah Fel nach der Flucht von Vendaxa miteinander schlafen. Eine entsprechende Zeichnung einer schlafenden Marasiah Fel findet man auf einer der letzten Seiten. Von offizieller Seite wurde jedoch angegeben, dass die dargestellte Person nicht Marasiah Fel sondern Deliah Blue sei; die Darstellung war die Folge eines Kolorierungsfehlers. In der amerikanischen Legacy-Ausgabe Nr. 9 wurde die Szene korrigiert abgedruckt; ebenso im ersten Sammelband Broken. In der deutschen Ausgabe, die die englischen Einzelhefte in einem Sonderband zusammenfasst, wurde der Farbfehler jedoch übernommen.

Quellen

Einzelnachweise

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.