FANDOM


30px-Ära-Sith30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Imperium30px-Ära-NeuRep


Eine Meditationskammer ist ein Ort, in dem machtbeseelte Wesen wie die Jedi und die Sith, ihre Mitte finden und meditieren können.

Nutzen

In einer Meditationskammer spüren Jedi-Meister und Sith-Lords die Galaxis durch die Macht und nehmen die Auren aller Lebewesen noch stärker wahr, als sonst. Während sie meditieren, stärken sie ihre innere Ruhe und bemerken Veränderungen im Universum.

Aussehen einer Meditationskammer

Trayus Akademie Meditationskammer

Der Meditationsort der Trayus Akademie auf Malachor V.

Eine Meditationskammer ist meist eine Art Kreis oder Feld, in dessen Mitte die Person sich setzt. Einige solche Orte sind auch mit Säulen, bzw. Artefakten umgeben, wie zum Beispiel um 3951 VSY die Meditationskammer in der Sith-Akademie auf Malachor V.

Bekannte Meditationskammern

Außer der Kammer auf Malachor V, die von Sith-Lords wie Darth Traya, Darth Sion und Darth Nihilus genutzt wurde, hatte auch Visas Marr während ihrer Sklavenzeit an Bord der Ravager in ihrem Privatquartier eine solche Meditationskammer, in welcher sie die Verbannte wahrnehmen konnte. Auch auf Vaders Supersternzerstörer gab es so eine Kammer für ihn, genauso wie Luke Skywalker in seinem Jedi-Praxeum auf Yavin IV so einen Ort besaß. Zudem befand sich eine weitere von Vaders Meditationskammern auf Vjun in seiner Burg. In dieser bewahrte später der dunkle Jedi X1 ein Holocron auf. Der Jedi-Tempel auf Coruscant besaß ebenfalls eine Kammer, in der vor allem Yoda gerne meditierte.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki