FANDOM


30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Real


BKL-Icon Dieser Artikel behandelt der Jedi-Quest-Roman Meister der Täuschung; für den Roman der Der-letzte-Jedi-Reihe siehe Der Meister der Täuschung.

Jedi-Quest – Meister der Täuschung ist der fünfte Roman der Jedi-Quest-Reihe. Das Buch wurde von Jude Watson geschrieben und ist im August des Jahres 2003 vom Dino-Verlag in Deutschland veröffentlicht worden. Der Roman schildert die Geschehnisse drei Jahre vor den Ereignissen von Angriff der Klonkrieger (25 VSY).

Inhaltsangabe des Verlags

Der junge Padawan Anakin Skywalker und sein Mentor Obi-Wan Kenobi stellen sich im vierten Buch der Jedi Quest Reihe einem gerissenen Feind. Dieser Gegner ist ebenso listig wie böse und wird sich nicht stoppen lassen im Gebrauch der Dunklen Seite. Wie können die Jedi diesen Gegner mit seiner Macht stoppen, einen Gegner, den sie nicht einmal finden können.

Handlung

Mission auf Haariden

Die Jedi-Meister Obi-Wan Kenobi und Soara Antana werden mit ihren Padawanen Anakin Skywalker und Darra Thel-Tanis auf den Planeten Haariden geschickt, auf dem bereits seit zehn Jahren ein Bürgerkrieg herrscht. Sie sollen dort fünf Wissenschaftler abholen, die aufgrund des Krieges auf dem Planeten festsitzen. Als sie zusammen mit den Wissenschaftlern auf dem Rückweg sind, werden sie mit Granaten beschossen, können die Angreifer aber mithilfe von Luma-Granaten-Projektilen blenden. Kurz später werden sie von einer Patrouille gefunden und angegriffen. Sie können die Angreifer zurückschlagen, allerdings wird Darra dabei verletzt. Anakin hatte gedacht, ihre Flanke decken zu müssen, zu der sie sich gerade umdrehte, weshalb sie zusammenstießen und Darra ein Blasterschuss am Bein traf. Dieser hatte vermutlich eine chemische Ladung. Sie erfahren, dass die Patrouille von Granta Omega bezahlt wurde, um die Jedi anzugreifen. Schließlich gelangen sie zu ihrem Transporter und fliegen zurück nach Coruscant

Suche nach Granta Omega

Im Jedi-Tempel erhält Anakin, der sich für Darras Verletzung schuldig fühlt, Lichtschwert-Unterricht von Soara Antana während Obi-Wan Nachforschungen über Granta Omega anstellt. In Anakins erster Stunde muss er gegen seinen Freund Tru Veld kämpfen. Er hat bereits zu Beginn des Kampfes die Möglichkeit, den Kampf zu beenden, tut dies aber nicht da er Tru nicht vorführen will. Nach dem Kampf sagt ihm Soara, dass er ohne Emotionen und ohne Ego kämpfen muss. Währenddessen findet Obi-Wan gemeinsam mit Jocasta Nu heraus, dass Granta Omega auf Haariden war und vermutet, dass dieser über die Titanit Vorkommen auf Haariden den Bacta Markt kontrollieren will. Über Titanit kann man einen wesentlichen Hauptbestandteil von Bacta gewinnen. Außerdem finden sie heraus, dass Grantas Heimatwelt der Mond Nierport Sieben ist, wohin sich Obi-Wan sofort auf den Weg macht. Nach einem weiteren Trainig mit Soara trifft Anakin auf Tic Verdun, der einer der Wissenschaftler auf Haariden war. Dieser erzählt ihm, dass Granta Omega ebenfalls Tests auf dem Planeten durchgeführt habe und er sich bei seinen Freunden nach ihm erkundigen werde. Auf Nierport Sieben erfährt Obi-Wan, dass Sano Sauro das Studium Grantas bezahlt hat. Anakin setzt sein Training mit Soara fort und diese lässt ihn, nach dem eigentlichen Training, mit Ferus Olin kämpfen. Dabei lässt er sich von Zorn übermannen und gewinnt den Kampf. Soara beendet daraufhin den Unterricht und sagt ihm, dass sie tiefe Zweifel an ihm habe und er lernen müsse, seinen Zorn zu kontrollieren. Zurück auf Coruscant geht Obi-Wan zu Sano Sauro, der sich weigert, ihm zu helfen. Allerdings findet Obi-Wan heraus, dass Sano Sauro Vorsitzender des Komitees war, dass die Expedition auf Haariden überwachte und dass Tic Verdun auf sein Drängen mitgenommen wurde. Es stellt sich heraus, dass Tic Verdun eine falsche Identität von Granta Omega ist. Währenddessen trifft Anakin sich mit Tic Verdun und verschiedenen anderen Wissenschaftlern, um mehr über Granta Omega zu erfahren. Diese sind aber Mitglieder des Sith-Kultes. Sie flößen Anakin ein Betäubungsmittel ein, um sich mit ihm zu unterhalten. Der Kult möchte den Sith-Lord beeindrucken, indem er Jedi angreift. Anakin erfährt, dass sie in Besitz eines Sith-Artefaktes sind und eines ihrer Mitglieder, Mellora Fallon, Darras Lichtschwert besitzt. Obi-Wan kann Anakin schließlich befreien. Die beiden beschließen gemeinsam mit dem Jedi-Rat, nach Haariden zurückzukehren, um Granta Omega aufzuhalten.

Erneute Mission auf Haariden

Auf Haariden werden sie von Granta Omega in eine Falle gelockt, aus der sie sich allerdings befreien können. Während der anschließenden Verfolgung versucht Granta Omega, die Jedi mithilfe von Raketen und Sucher-Droiden aufzuhalten, scheitert aber. Um zu entkommen stößt er seine Begleiterin Mellora von seinem Swoop, da er weiß, dass die Jedi sie retten werden. In dieser Zeit flieht er. Anakin und Obi-Wan fliegen daraufhin zu Granta Omegas Heimatwelt Nierport Sieben und finden in seinem Geburtshaus in einem getarnten Zimmer Datenschirme. Die darauf befindlichen Dateien löschen sich aber von selbst, als die Jedi sie sich anschauen wollen.

Inhalt

Einzelnachweise

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.