Fandom

Jedipedia

Mist Hunter

35.944Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion3 Teilen

30px-Ära-Imperium.png


Mist Hunter
Mist-Hunter.jpg
Allgemeines
Hersteller:

Byblos Drive Yards

Modell:

Byblos G-1A Transporter

Typ:

Mittlerer Transporter

Modifiziert durch:

Rebellen-Allianz

Technische Informationen
Länge:

15 Meter

Höchstgeschwindigkeit (Atmosphäre):

1000 km/h

Bewaffnung:
Kapazitäten
Crew:
  • 1 Pilot
  • 1 Kopilot
Passagiere:
  • max. 26 (in den Zellen)
  • insgesamt über 90 möglich
Beladung:

1 metrische Tonne

Nutzung
Erlebte Schlachten:

Schlacht von Hoth

Bekannte Besitzer:

Zuckuss

Bekannte Crewmitglieder:

4-LOM

Die Mist Hunter war das persönliche Raumschiff des Gand-Kopfgeldjägers Zuckuss und seinem Droidenpartner 4-LOM. Es war mit reinem Ammoniumgas gefüllt, nur in den Gefangenenzellen konnte ein Mensch überleben.

Das Schiff wurde im Auftrag von einigen gandischen Geschäftsleuten von der verrufenen Firma Byblos Drive Yards gebaut. Zuckuss, einer der Investoren, sollte das Schiff nach seinem Bau erhalten. Das Schiff war mit Zwillinglaserkanonen und einem Traktorstrahl ausgestattet und erlaubte es seinen Besitzern so, feindliche Schiffe zu kapern.

Modifikationen

Zuckuss ließ sein Schiff mit Zwillingslaserkanonen und einem Schwerkraftprojektor ausstatten. Zusätzlich ließ er drei Gefangenenzellen für je einen Gefangenen in den Laderaum des Schiffes einbauen. Das besondere an diesen Zellen war, dass sie stets mit Sauerstoff gefüllt waren, um darin auch sauerstoffatmende Wesen aufnehmen zu können. In die Mist Hunter war außerdem ein starker Repulsorliftantrieb eingebaut worden. Dieser Antrieb ist eigentlich von Byblos Drive Yards für die Wolkenwagen gebaut worden.

Geschichte

Nachdem 4-LOM und Zuckuss für die Rebellen-Allianz Jagd auf den imperialen Sektor-Gouvernor Nardix gemacht haben, flogen die beiden in das Hoth-System. Hier sollten sie sich an Bord des Supersternzerstörers Executor mit Darth Vader treffen. Im Hoth-System angekommen, geriet die Mist Hunter sofort unter Beschuss von X-Flüglern der Rebellen. Um beim Imperium ihren Fehler, Nardix zu entführen, wieder gut zu machen zerstörten die Kopfgeldjäger das vordere Kommandodeck des Rebellen-Transporter Bright Hope. Später wurde die Mist Hunter jedoch eingesetzt, um überlebende auf dem Transporter zu bergen, da Zuckuss und 4-LOM sich in die Rebellen-Allianz einschleusen wollten. Die Mist Hunter wurde mit dem verbleibenden Sauerstoff der Bright Hope gefüllt und nahm dann 90 Rebellen an Bord. Die 90 Rebellen wurden nach Darlyn Boda, einem kleinen Außenposten der Rebellen-Allianz, gebracht. Zuckuss und 4-LOM flogen zum Treffpunkt der Allianz-Flotte außerhalb der Galaxis. Während Zuckuss von dem Medidroiden 2-1B an Bord des Lazarettschiffs der Allianz geheilt wurde, überholten einige Techniker unter der Aufsicht von 4-LOM die Mist Hunter. Das weitere Schicksal des Schiffes ist unbekannt.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki