FANDOM


Kanon halbtransparent

Legends

Kanon-30px

Mon Cala, auch Mon Calamari oder Dac genannt, ist ein Planet im Calamari-System des gleichnamigen Sektor des Äußeren Rands. Der gesamte Planet ist von großflächigen Ozeanen bedeckt, nur selten ragen kleinere Inselgruppen aus dem Wasser. Die Städte der Mon Calamari, einer der einheimischen Spezies des Planeten befinden sich teils an der Oberfläche der Ozeane, teils unter Wasser. Die der anderen Ureinwohner, der Quarren, befinden sich tief im Ozean. Es gibt große Korallen- und Seetangwälder, die den einheimischen Mon-Calamari-Aalen und Lee-Romay-Muscheln als Lebensraum dienen. Beide Spezies werden trotz ihrer Differenzen von einem König regiert.

Geschichte

Klonkriege

Hauptartikel: Schlacht von Dac (21 VSY)

Zur Zeit der Klonkriege wurde der 82. König des Planeten, Yos Kolina ermordet. Daraufhin brach ein Bürgerkrieg zwischen Mon Calamari und Quarren, angestachelt vom Seperatistenführer Riff Tamson, los, bei dem die Quarren von der KUS und die Mon Calamri von der Galaktischen Republik unterstützt wurden. Dem Erbprinzen Lee-Char gelang es allerdings die Völker zu einen und Tamson zu töten. Danach wurde der Prinz von den Repräsentanten beider Spezies zum König gewählt.

Galaktischer Bürgerkrieg

Nach der Machtübernahme Sheev Palpatines und dem Fall der Republik, wurde Mon Cala vom Galaktischen Imperium besetzt. Dabei flohen jedoch viele Mon Calamari und Quarren mit ihren Stadtschiffen vom Planeten und schlossen sich der Allianz zur Wiederherstellung der Republik an. Auch der König ging ins Exil, und Mon Cala wurde vom Großadmiral der Handelsflotte von Mon Cala Urtya regiert. Dieser traf sich kurz nach der Schlacht von Yavin mit Leia Organa.

Neue Republik

Nach der Ausrufung der Neuen Republik entwickelte Mon Cala gemeinsam mit der Correlianischen Ingenieursgesellschaft den MC85-Sternkreuzer. Viele Mon Calamri dienten auch im Widerstand.

Quellen