FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Imperium30px-Ära-NeuRep

Der Mond des Kalibor war eine Auszeichnung und wurde von der Rebellen-Allianz vergeben.

Die Auszeichnung wurde nach einem Raubtier vom Planeten Davnar benannt und zeigte das Tier an Erinnerung an die Kraft und Eleganz des Kalibor. In der Galaxis flog kein Wesen besser als dieses. Darum war der Mond des Kalibor ein bedeutsames Symbol für Raumjägerpiloten, die außerordentlichen Einsätze bestanden und hohe Tapferkeit bewiesen hatteen. Aus diesem Grund wurden Träger dieser Auszeichnung verehrt.

Die Neue Republik übernahm diese Auszeichnung später und verlieh sie ebenso ihren tapfersten Piloten. Darunter war zum Beispiel Kell Tainer, einem Piloten der Gespensterstaffel.

Außerdem gab es von der Auszeichnung fünf zusätzliche Sonderauszeichnungen, und zwar die „Bronzene Traube“, die „Silbernen Fänge“, den „Silbernen Säbelzahn“, die „Goldenen Flügel“ und die „Diamantenen Augen“.

Quellen