Fandom

Jedipedia

Moranda Savich

35.863Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

30px-Ära-Aufstieg.png30px-Ära-Imperium.png30px-Ära-NeuRep.png


Autoren.png Dieser Artikel ist noch nicht vollständig bearbeitet worden. Hilf der Jedipedia, indem du die fehlenden Informationen ergänzt.

Erläuterung: Hier fehlen die Hand von Thrawn-Bücher und das Ende von Zwischenspiel auf Darknell.

Moranda Savich
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

Weiblich

Besondere Merkmale:

Oft Verkleidet, riecht nach Schnaps und Zigarren

Biografische Daten
Heimat:

Corellia

Beruf/Tätigkeit:

Taschendiebin

Zugehörigkeit:

Rebellen-Allianz

Moranda Savich war eine Diebin von Corellia, die später für die Rebellen-Allianz und für Talon Karrde arbeitete.

Biografie

Moranda Savich wurde auf Corellia geboren und wuchs dort in Armut auf. Sie lernte schnell, wie sie überleben konnte: Durch Taschendiebstahl. Allerdings verfiel sie auch dem Alkohol und den Zigarren, die bald zur Gewohnheit wurden. Um diese Genüsse zu finanzieren, musste sie immer geschickter werden. Als junge Frau wurde sie ständig von Inspektor Hal Horn, der bei dem Corellianischen Sicherheitsdienst arbeitete, verfolgt. Dieser hatte eine ganze Mappe voller Corellianischer Haftbefehle gegen sie.

Nachdem sie auf Corellia nicht mehr sicher war, flüchtete sie erst nach Kreeling. Als Hal Horn sie aufspürte, musste sie weiter und kam so über Dorsis und Mantarran bis nach Darkknell. Denn Hal war einer der Art von Gesetzeshütern, die nicht von ihrem Plan ablassen, wie oft man sie auch in die Irre führt. In der Hauptstadt von Darkknell, Xakrea, beobachtete sie in einer Kneipe einen jungen Imperialen, der offensichtlich auf jemanden wartete und etwas unter seiner Jacke verbarg. Sie konnte nicht widerstehen und stahl ihm die Datenkassette, indem sie ihn „aus Versehen“ mit ihrem Schnaps überschüttete und durch einen Funken ihrer Zigarre dessen Jacke in Brand steckte. Bei ihrem Löschversuch ersetzte sie die Datenkassette durch eine Attrappe. Sie konnte die Daten allerdings nicht auswerten, da sie verschlüsselt waren. So wusste sie auch nicht, dass sie in ihren Händen wichtige Informationen über den ersten Todesstern hielt. Als sie Hal Horn mit Ysanne Isard, einer Geheimagentin des Imperiums, auf Darknell sah, wusste sie sofort, dass sie nach ihr und ihrer Beute suchten. Sie überlegte lange, was sie am besten machen sollte und warf die Datenkarten in einen kleinen Schlitz der Verkleidung des Landgleiters von Isard.

Als sie weggehen wollte, kamen aber gerade Isard und Hal aus einem Geschäft und Isards Begleiter des imperialen Sicherheitsdienstes feuerte auf sie. Sie überlebte nur, weil Hal Horn mit der Macht in das Gehirn des Schützen eingedrungen war und ein falsches Bild von ihr erstellt hatte. Sie wurde aber stark verletzt und liegen gelassen.

Senator Garm Bel Iblis, der eigentlich die Todesstern-Pläne für die Rebellen-Allianz entgegennehmen sollte, fand sie und pflegte sie gesund. Daraufhin half sie den Rebellen mit ihrer Erfahrung als Diebin, an die Pläne zu kommen.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki