Fandom

Jedipedia

Motta

35.945Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

30px-Ära-Sith.png


Motta
Motta.jpg
Beschreibung
Spezies:

Hutt

Geschlecht:

Hermaphrodit (männliche Persönlichkeit)

Augenfarbe:

Gelb

Biografische Daten
Heimat:

Tatooine

Beruf/Tätigkeit:

Buchmacher

Der Hutte Motta war zur Zeit der Alten Sith-Kriege der Betreiber der Swoop-Rennstrecke und dem dazugehörigen Wettbüro in und um Anchorhead auf Tatooine.

Biografie

Wie viele andere Hutten auch, versuchte Motta möglichst viel Einfluss zu erlangen, was ihm aufgrund der Welt seiner Geschäfte, dem abgelegenen Wüstenplaneten Tatooine, kaum gelang. Trotzdem war Motta den Prinzipien seiner Spezies treu und versuchte mittels einiger nich völlig legaler Operationen doch noch zu Reichtum zu gelangen.

Zu diesem Zweck eröffnete er in Anchorhead ein Wettbüro für Swoop-Rennen, die er auf einer Rennstrecke in den nahen Canyons abhalten ließ. Da diese allerdings nicht den Standards der galaktischen Rennbehörde entsprach, wurde die Strecke nicht anerkannt und die Rennen zählten nicht im galaktischen Wettbewerb. Zum Ärger seiner Fahrer, die Motta mittels Exklusivverträgen an sein Wettbüro band, gedachte er auch nicht, die Rennbahn zu renovieren. Nach der Zerstörung von Taris im Jedi-Bürgerkrieg sah Motta allerdings seine Chance gekommen und versuchte mit verschiedenen Aktionen neue Fahrer nach Tatooine zu locken, was ihm jedoch nur mit mäßigem Erfolg gelang.

Im Jahr 3956 VSY kam auch der Jedi Revan auf den Planeten, um dort nach einer Sternenkarte zu suchen. Trotzdem nahm er sich die Zeit, einige Rennen auf Mottas Strecke zu fahren, die er allesamt gewann. Auch seine bereits erworbene Reputation als Champion auf Manaan entzückten Motta und seine Fahrer, da sie nun eine viel versprechende Grundlage für weitere Werbekampagnen zur Verfügung hatten. Nico Senvi, ein junger Twi'lek und Mottas bester Fahrer, war in dieser Zeit durch einen eher schlechten Vertrag an den Hutten gebunden, da dieser einen Großteil seiner Siegesprämien in die eigene Tasche steckte. Nachdem Nico Revan sein Leid geklagt und Motta den Jedi auch noch darum gebeten hatte, den Twi'lek zu einem noch schlechteren Vertrag zu überreden, überzeugte Revan den geldgierigen Hutten mit gewissem Nachdruck, seinem besten Fahrer einen erheblich besseren Kontrakt anzubieten.

Kurze Zeit später erklärte sich Revan dazu bereit, einen ominösen Gegenstand anstelle des Rodianers Lurze Kesh von Korriban nach Tatooine zu schmuggeln und an Motta auszuliefern. Motta freute sich beim Empfang über die Lieferung, auf die er schon seit Wochen wartete. Auf eine Nachfrage Revans, was der Hutte nun mit dem Gegenstand anfangen wolle, sagte dieser ihm, dass ihn das nicht interessieren brauche.

Hinter den Kulissen

  • In der Punjabi-Sprache bedeutet Motta „fett“.
  • Es gibt mehrere Möglichkeiten, Motta davon zu überzeugen, Nico Senvi einen besseren Vertrag anzubieten: Einerseits durch die Anwendung von Macht-Überreden (obwohl Hutten normalerweise unempfindlich der Macht gegenüber sind) oder andererseits in Begleitung von Jolee Bindo, Canderous Ordo, HK-47 oder Zaalbar durch Drohungen, die Revans Begleiter noch ergänzen bzw. bestärken.
  • Spieler der Dunklen Seite überreden Nico, Mottas Vertrag anzunehmen. Der Hutt zeigt sich daraufhin beim Spieler erkenntlich.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki