FANDOM


Munto Codru ist ein Planet des Äußeren Randgebieten der Galaxis in der Nähe von Mon Calamari. Er wird von zwölf Monden umkreist und ist die Heimatwelt einer vierarmigen Spezies, die als Codru-Ji bekannt ist.

Geschichte

In den Klonkriegen als Obi-Wan Kenobi und Bail Organa auf der Reise nach Zigoolawaren, mussten sie an diesem Planeten auf die nächsten Koordinaten warten. Im Jahr 14 NSY besuchte Leia Organa Solo den Planeten zusammen mit ihren Kindern Anakin, Jacen und Jaina. Während Leia allerdings ihrer diplomatischen Mission auf Munto Codru nachging, wurden ihrer Kinder von dem Dunklen Jedi Hethrir entführt.

130 Jahre später versuchten die neuen Sith, den Planeten auf ihre Seite zu ziehen. Sie endsendeten den Sternzerstörer Dauntless, mitsamt ihrem Agenten Darth Kruhl. Dieser sollte die Stammesführer dazu bringen, der Errichtung eines Stützpunktes zuzustimmen. Nachdem Kruhl einen der Stammesführer tötete, welcher sich gegen diesen Stützpunkt aussprach, wurde ein anderer Codru-Ji damit beauftragt, die Clans vom Vorschlag der Sith zu überzeugen.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki