FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

Das Navcomputer-Virus ist ein von Schmuggler und Pirat Iaco Stark entwickelter Computervirus, das die Navigationseinheiten von Raumschiffen infiziert und sie damit für weitere Reisen im Hyperraum unfähig macht.

Im Jahr 44 VSY setzte Iaco Stark das Virus während einem gescheiterte Gipfeltreffen mit der Galaktischen Republik und der Handelsföderation auf dem Planeten Troiken frei. Stark gelang es auf diese Weise, die Hyperraumrouten für sämtliche republikanische Schiffe zu blockieren und den galaktischen Handel zum Erliegen zu bringen. Der Konflikt mündete schließlich im Stark-Hyperraum-Krieg, in dessen Verlauf Starks Pläne, den galaktischen Handel zu übernehmen, allerdings scheiterten und er im Kampf gegen die Republik kapitulieren musste. Das von ihm freigesetzte Virus konnte nach einem Beschluss des Galaktischen Senat durch mühsames Austauschen aller Navcomputer besiegt werden.

Quellen