Fandom

Jedipedia

Nemet

36.144Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion1 Teilen

30px-Ära-Aufstieg.png30px-Ära-Imperium.png30px-lwa.png


Nemet
Nemet.jpg
Beschreibung
Spezies:

Mensch[1]

Geschlecht:

Männlich[1]

Hautfarbe:

Beige[1]

Haarfarbe:

Braun[1]

Augenfarbe:

Braun[1]

Biografische Daten
Stationierung:

Rächer[1]

Beruf/Tätigkeit:

Soldat[1]

Dienstgrad:

Commander[1]

Fahrzeuge:

Rächer[1]

Zugehörigkeit:

Nemet war ein Kommandant des Galaktisches Imperium, der auf dem Sternzerstörer Rächer stationiert war und Darth Vaders Todesschwadron angehörte. Er war auf der Rächer Logistik-Offizier, war für die Scanner zuständig und regelmäßiger Anwesender auf der Kommandobrücke des Sternzerstörers.

Biografie

„Er kommt zu tief heran! Wir werden zusammenstoßen!“
— Nemet zu Captain Needa (Quelle)

Nemet schloss sich während des Galaktischen Bürgerkrieges dem Galaktischen Imperium an und nahm dort seinen Dienst an Bord des Imperium II-Klasse Sternzerstörers Rächer an. Im Laufe der Zeit erreichte er den Rang eines Commanders[1] und diente als Logistik-Offizier und Aufseher der Umgebungsscanner auf der Kommandobrücke der Rächer.[2] Zudem war er Angehöriger der Todesschwadron des Dunklen Lords der Sith Darth vader. Sein Vorgesetzter war der Captain Lorth Needa.[1]

Nemet befand sich auch im Jahre 3 NSY an Bord der Rächer, als das Kriegsschiff und die zugehörige Flotte gerade die Verfolgung des Millennium Falken und der sich an Bord befindlichen Rebellen Han Solo und Leia Organa aufnahmen. Der YT-1300-Frachter floh vor der Imperialen Flotte in das Hoth-Asteroidenfeld, und Lorth Needa befahl seinen Truppen, die Verfolgung des Frachters aufzunehmen. Nemet viel im Rahmen seines Postens die Ausficht über die Scanner zu, und so war er dafür zuständig, den Falken aufzuspüren. Zwar gelang des dem beschädigten Falken, in einem der Asteroiden Schutz zu suchen, doch wusste Nemet, dass sie Besatzung den Asteroiden früher oder später wieder verlassen musste. Als dies der Fall war, war er tatsächlich dazu in der Lage, das Signal des Falken aufzunehmen und an Captain Needa und somit Darth Vader weiterzuleiten, damit die Imperialen alles daran setzen konnten, die Rebellen gefangen zu nehmen.[1]

Nemet war sehr schockiert und erschrocken, als er plötzlich sah, wie der Captain des Falken bei voller Geschwindigkeit auf die Brücke der Rächer zuhielt. Doch anstatt zu feuern oder sich gar in diese zu stürzen, schlug der Falke ein gefährliches Manöver ein und war plötzlich von den Scannern des Sternzerstörers verschwunden. Nemet wusste, dass ein Schiff von der Größe des Falken kein Tarnfeld haben konnte, allerdings war er trotzdem nicht in der Lage dazu, den Falken zu orten. Daraus entstand eine Diskussion mit dem Captain seines Schiffes, da dieser fest davon überzeugt war, dass der Falke sehrwohl über einen Tarnschild verfügen musste – er konnte sich sein Verschwinden nicht anders erklären. Als wenig später der Kommunikationsoffizier M'Kae an Captain Needa weiterleitete, dass der Sith-Lord die Position des Falken haben wollte, gab Needa an, dass er sich mit einem TIE-Jäger zur Exekutor, Vaders Flaggschiff, hinüberbegeben und sich für den Verlust des Falken persönlich entschuldigen werde. Nemet erfuhr nur wenig später, dass Vader seinen Captain für dessen Versagen mithilfe der Macht erwürgt hatte.[1]

Persönlichkeit und Fähigkeiten

„Das Schiff taucht auf keinem unserer Schirme auf.“
— Nemet kann den Falken nicht entdecken (Quelle)

Nemet galt in der Imperialen Flotte als höchst wettbewerbsfähig und kompetent, weshalb er nicht zuletzt den Rang eines Commanders zugesprochen bekamt.[2] Seine gute Ausbildung verhinderte jedoch nicht, dass er in Panik verfuhr, als Han Solo mit seinem Falken mit vollem Tempo auf die Brücke der Rächer zuraste. Trotz seiner Kompetenz war Nemet hinterher nicht dazu in der Lage, den Falken wieder aufzuspüren und auf den Sensorschirm zu bringen. Eine weitere Kompetenz des jungen Commanders war seine Kenntnis von Schiffen: Wenn er Schiffe sah konnte er häufig schnell sagen, über welche technischen Standards sie normalerweise verfügen. Zudem trug er, wie die meisten Militär-Offiziere des Galaktischen Imperiums, sein Haar streng kurz und war immer in der offiziellen imperialen Uniform gekleidet.[1]

Hinter den Kulissen

  • Nemet verzeichnet seinen ersten Auftritt in Star Wars Episode V – Das Imperium schlägt zurück, in der er als der imperialer Offizier auftaucht, der für die Suche nach den Millennium Falken zuständig ist. Dort erhält er allerdings noch keinen Namen und wird im Abspann lediglich unter den imperialen Offizieren aufgeführt. Im Film wurde er von dem Schauspieler Mark Jones dargestellt.[1] Obwohl er im gleichnamigen Roman zum Film ebenfalls auftaucht, erhält er auch dort keinen Namen.[3] Einen weiteren Auftritt verzeichnet er im ebenfalls gleichnamigen Juniorroman.[4]
  • Die Dialoge zwischen Nemet und Needa sind von Quelle zu Quelle verschieden. Zum Beispiel weist Nemet im Roman zum Fil daraufhin, dass die einzig logische Erklärung wäre, dass der Falke rechtzeitig in den Hyperraum eingetreten sein musste.[3] Dies wird im Film durch die Diskussion über das Tarnfeld ersetzt.[1] Zudem erzählt Captain Needa im Juniorroman zu Episode V Nemet, dass er die volle Verantwortung für das Verschwinden des Falken übernimmt,[4] während er dies im Film zu einem bisher unidentifizierten imperialen Offizier sagt.[1]

Quellen

Einzelnachweise

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki