Fandom

Jedipedia

Neugeborenes Imperium

35.858Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion22 Teilen

30px-Ära-NeuRep.png


Neugeborenes Imperium
Empire Reborn.jpg
Allgemeine Informationen
Gründer:

Hethrir

Anführer:
Mitglieder:
Sitz:

Rebirth

Historische Daten
Gründungsjahr:

4 NSY

Auflösung:

14 NSY

Das Neugeborene Imperium war eine pro-imperiale Bewegung größtenteils Dunkler Jedi, die kurz nach der Zerstörung des zweiten Todessterns zum ersten Mal in Erscheinung trat und von Lord Hethrir angeführt wurden. Nur wenige Mitglieder der Organisation waren wirkliche Machtnutzer. Viele erhielten ihre Gabe durch den Machtstrom des Tals der Jedi auf Ruusan oder durch den Waru auf der Crseih-Station.

Unter der Führung von Desann und Galak Fyyar versuchten einige Neugeborene 12 NSY den Neuen Jedi-Orden auszulöschen und zwei Jahre später unter Hethrir die Kinder der Solo-Familie dem Geschöpf Waru zu opfern.

Geschichte

Gegründet und geführt von Lord Hethrir, dem ehemaligen Justizprokurator des Imperium, bildete das Neugeborene Imperium vor allem in den Jahren 12 und 14 NSY eine Gefahr für die Stabilität der Neuen Republik.

Desann.jpg

Der Dunkle Jedi Desann, Hethrirs Verbündeter.

12 NSY entstand eine Gruppe der Bewegung unter Desann, einem ehemaligen Studenten an Luke Skywalkers Jedi-Praxeum. Durch Experimente des imperialen Waffenforscher Galak Fyyar konnte man die Macht in artusianische Kristalle schließen und so den Träger der Kristalle mit der Macht versehen. Dies machte sich Desann zunutze und und zog eine Armee von Machtkriegern aus dem Boden: die Wiedergeborenen. Eine Elite dieser Soldaten, die so genannten Schattentruppen, diente Desanns Plänen, der Bedrohung durch die Jedi zu begegnen. Er griff mit einer Streitmacht des Imperiums, bestehend aus der Doomgiver die Jedi-Akademie auf Yavin IV an, wurde jedoch von Kyle Katarn aufgehalten. Als Desann in den Katakomben der Tempelruinen starb, löste sich auch dessen Armee schnell auf und wurde wieder in die Reihen des Neugeborenen Imperiums integriert.

Lord Hethrir sah eine Chance auf beinahe uneingeschränkte Machtfähigkeiten als auf der Crseih-Station das extradimensionale Geschöpf namens Waru erschien. Dieses Wesen war dazu in der Lage, andere Individuen mit der Macht zu versehen. Um selbst diese Macht zu erlangen, schlug er Waru ein Geschäft vor, bei dem Anakin Solo als Nachfahre des mächtigen Darth Vader Waru geopfert werden sollte. Dieses Unterfangen misslang jedoch als Anakins Eltern und sein Onkel auf der Station auftauchten. Um doch noch an sein Ziel zu gelangen wollte Hethrir Waru dazu bewegen, Luke Skywalker zu verschlingen. Als dies misslang fiel Waru über das nächste machtsensitive Opfer her: Hethrir. Er hüllte ihn in eine goldene Kugel, die anfing zu schrumpfen und in der Waru mit Hethrir schließlich verschwand. Mit dem vorangegangenen Toden Fyyars auf der Doomgiver und Desanns auf Yavin IV markierte der Tod Hethris das Ende der Organisation.

In Form der Jünger Ragnos' gelang es zwar Desanns Schülerin Tavion Axmis Teile der Bewegung kurzzeitig zu reformieren, doch mit ihrem Tod während der Schlacht von Korriban durch die Hand Jaden Korrs war die Bewegung endgültig zerschlagen.[1]

Quellen

The Dark Forces Saga, Part 6 auf der Webseite von Wizards of the Coast (Google-Cache, Internet Archiv) 

Einzelnachweise

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki