FANDOM


30px-Ära-Aufstieg.png


„Binks's gebrochen Nichtzurückkommie-Gesetz. Verurteilelet zu geschlalagen bis Tod.“
— Rugor Nass zu Qui-Gon Jinn und Obi-Wan Kenobi (Quelle)

Das Nichtzurückkommie-Gesetz war eine Strafe, die Bewohnern von Otoh Gunga des Planeten Naboo verhängt wurde, nachdem sie aus der Stadt verbannt wurden. Wenn diese Person die Unterwassersiedlung wieder betreten sollte, wurde sie mit ihrem Tod bestraft.

Geschichte

Der Gungan Jar Jar Binks wurde vor der Blockade von Naboo mit dieser Strafe bestraft, die von seinem Freund Roos Tarpals durchgeführt werden musste. Nachdem er mit den beiden Jedi Qui-Gon Jinn und Obi-Wan Kenobi seine Heimatstadt nach der Verbannung wieder betrat, wollte Boss Nass ihm die Todesstrafe verhängen. Der Tollpatschige Gungan entkam jedoch, nachdem Jinn den Anführer der Gungans überredete, dass Jar Jar mit ihm und seinem Padawan nach Theed reisen muss, da dieser in seiner Lebensschuld steht.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki