FANDOM


30px-Ära-Aufstieg


Als No-Names bezeichnete man Spione des Galaktischen Senates, die die Identitäten verstorbener oder nicht-existenter Personen besaßen. Der Senat verschaffte ihnen eine lückenlose Identität, um Spionageaufträge auszuführen. Sie besaßen diplomatische Immunität, falls sie enttarnt werden sollten. Der bekannteste No-Name war Tarrence Chenati, welcher das Jedi-Ausbildungslager für Piloten auf dem Satelliten Centax 2 ausspionierte und Raumjäger sabotierte. Als er von den Jedi Qui-Gon Jinn und Tahl, die auf des Hilferuf der Jedi-Ritterin Clee Rhara reagierten, entdeckt wurde, floh er mit einem Jedi-Raumjäger.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.