FANDOM


30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Imperium


„Als Anführer war er unerschütterlich. Ich muss froh sein, wenn ich ihm halbwegs das Wasser reichen kann.“
— Nolan Gillmunn über seinen Vater Orliss (Quelle)

Nolan Gillmunn war zur Zeit des Galaktischen Bürgerkriegs der Anführer der Jabiimi-Loyalisten. Er war der Sohn und Nachfolger von Orliss Gillmunn.

Biografie

Klonkriege

Als einer von vielen Jabiimi-Loyalisten kämpfte Nolan in den Klonkriegen im Jahr 21 VSY an der Seite seines Vaters Orliss Gillmunn gegen die Jabiimi-Nationalisten unter der Führung des Aufrührers Alto Stratus. Nachdem die Nationalisten, die eine Kooperation mit der Konföderation unabhängiger Systeme eingingen, die Oberhand gewannen, versammelten sich die Jabiimi-Loyalisten auf dem Monsun-Plateau, wo sie von Transportschiffen der Galaktischen Republik evakuiert werden sollten. Der Jedi Anakin Skywalker, der die Evakuierungsmaßnahmen auf Jabiim leitete, befahl jedoch aus taktisch militärischen Gründen sowie aus Platzmangel, dass lediglich die eigenen Klontruppen gerettet werden sollten. So verließ Anakin den Planeten und überließ die Jabiimi ihrem Schicksal. Nolan und die anderen Jabiimi-Loyalisten wurden Zeugen des Verrats der Republik und sie schworen ihr auf ewig Rache.

Doch statt sich den Nationalisten und der Konföderation zu ergeben, setzten die Loyalisten den Kampf fort. Einige Monate später, im Jahr 20 VSY, planten Orliss und Nolan einen Angriff auf das Separatistenlager im Hyber Canyon. Zwar erkannte Nolan, dass es sich bei diesem Vorhaben aufgrund ihrer Unterzahl um eine Verzweiflungstat handelte, doch stand er seinem Vater bei. Während des Angriffs im Hyber Canyon wurde Nolan Zeuge wie sein Vater von dem Anführer der Nationalisten Thorne Kraym mit einer Klinge erstochen wurde. Nolan selbst überlebte jedoch.

Galaktischer Bürgerkrieg

Die Jabiimi-Loyalisten verloren den Kampf gegen die Nationalisten und der Planet fiel in die Hände der Separatisten, wobei die Macht nach dem Ende der Klonkriege an das Galaktische Imperium überging. Nolan Gillmunn, der das Erbe seines Vaters annahm und nun selbst die Loyalisten anführte, machte es sich zum Ziel, das Regime der Nationalisten unter Thornes Führung zu stürzen und Jabiim vom Einfluss des Imperiums zu befreien. Der einstige Verrat der Republik, verletzte den Stolz der Jabiimi jedoch so sehr, dass sie in folgenden Schlachten jegliche fremde Hilfe ablehnten, um ihre Unabhängigkeit nicht zu verlieren. Stattdessen führten sie eine Politik der Isolation.

Nolan Blaster

Nolan im Kampf gegen das Imperium.

Nolan Gillmunn erkannte jedoch, dass diese Abgeschiedenheit in der Galaxis keinen Erfolg im Kampf gegen die Nationalisten haben konnte und so kontaktierte er im Jahr 0 NSY die Rebellen-Allianz, um sich ihrer Sache anzuschließen und gegen das Imperium anzukämpfen. Als Nolans Anhänger Dunaub und Tal Hesz von diesem Schritt hörten, brachten sie zunächst ihre Skepsis zum Ausdruck. Nachdem jedoch bekannt wurde, dass sich ein gewisser Luke Skywalker unter den Diplomaten der Rebellen-Allianz befand, überschlugen sich die Ereignisse. Der Name „Skywalker“ war den Loyalisten ein Dorn im Auge und so weigerten sie sich verhemmend, mit der Allianz ein Bündnis einzugehen. Der einstige Verrat durch Anakin Skywalker war den Loyalisten noch in guter Erinnerung.

Später verkaufte Tal Hesz die Rebellen an das Imperium, wodurch Darth Vader und seine Flotte den Planeten belagerten, um Luke Skywalker festzunehmen. Im weiteren Verlauf der Schlacht von Jabiim kämpften Nolan und Luke gemeinsam gegen die imperialen Streitkräfte an. Letztlich gerierten sie jedoch in die Fänge von Thorne, der sie nach ihrer Festnahme an Darth Vader ausliefern wollte. Allerdings konnte Thorne durch das plötzliche Auftauchen von Prinzessin Leia Organa und Nera Dantels überwältigt und Nolan und Luke befreit werden. Nach der Schlacht reiste Luke mit Leia weiter, während Nolan zusammen mit einigen Loyalisten auf Jabiim zurück blieb.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.