FANDOM


Legends-30px

Onoma war ein Mon Calamari, der mit der Mon Remonda 6 VSY als Teil von Admiral Ackbars Flotte in der Schlacht um Coruscant kämpfte.

Als die Flotte im Gegensatz zu den Informationen des Geheimdienstes bei der Schlacht um Coruscant nicht gegen vier Sternzerstörer, sondern nur gegen zwei, die Monarch und die Triumph, kämpfen musste, zogen die Heimat Eins, die Retter und die Befreier in einer Linienformation an den Verteidigern vorbei, dabei befand sich die Mon Remonda im Schussschatten der Heimat Eins. Nach diesem Gefecht verlor die Triumph ihre Schilde, weshalb Admiral Ackbar Onoma befahl, ihr Schiff aus dem Schussschatten zu bewegen und den Bug in Richtung Coruscant zu bewegen. Hierdurch wurde die Mon Remonda in eine Position gebracht, in der sie alle Waffen der Seite des Schiffes nutzen konnten, um die Triumph anzugreifen, wohingegen die Triumph nur die Kanonen des Bugs verwenden konnte. Dadurch wurde die Triumph stark beschädigt und drohte in die Atmosphäre Coruscants zu sinken. Nach einem Befehl Ackbars hörte die Mon Remonda mit dem Schießen auf die Triumph auf und brachte sie mit Hilfe von Traktorstrahlen in eine sichere Umlaufbahn, damit die Neue Republik die Reste der Triumph wiederverwerten konnte.

Quellen