FANDOM


30px-Ära-NeuRep


Orbitaler Tarnmantel

Einer der Satelliten.

Der Orbitale Nachtschleier war ein Netzwerk von Satelliten, das seinem Zielplaneten jegliche Zufuhr an Sonnenlicht entzog. Somit konnte die Welt über der das Netz der Nachtschleier schwebte innerhalb weniger Tage in eine Art Eiszeit versetzt werden. Da ein Großteil der intelligenten Lebewesen ohne Licht nicht überleben kann, war der Nachtschleier eine effiziente Waffe, die vom Galaktischen Imperium genutzt wurde.

Technik

Der Nachtschleier war aus mehreren hundert Satelliten zusammengesetzt, die ihren eigenen Energieverbrauch durch das abgezogene Sonnenlicht deckten. Diese Satelliten waren in der Lage, elektromagnetische Strahlung zu absorbieren und von einem Planeten wegzulenken. So konnten die Nachtschleier im Kollektiv einen Planeten binnen weniger Tage derart schwächen, dass sämtliche Lebewesen starben und sich das Klima nicht wieder erholen konnte. Obwohl der Nachtschleier als orbitale Belagerungswaffe eingesetzt wurde, sahen die Bewohner des betroffenen Planeten lediglich die langsame Verdunkelung des Himmels.

Die Verwendung des Nachtschleiers erwies sich als sehr kompliziert, was den Aufbau des Systems sehr zeitaufwendig macht und die Bewohner des Zielplaneten Verdacht schöpfen und Gegenmaßnahmen einläuten können. Außerdem waren die einzelnen Satelliten sehr voneinander abhängig und bereits wenige Ausfälle störten das Netzwerk, was zu einem Zusammenbruch des Systems führte. Zwar patrouillierte ständig ein Reparaturschiff durch das Netz der Nachtschleier, um ausgefallene Systeme zu erneuern, doch überwogen die Fehler in der Technik und so wurde der Nachtschleier zunächst als Fehlkonstruktion abgetan.

Daher wurden Verbesserungen an der Konstruktion vorgenommen, wozu auch die Eigenständigkeit eines Satelliten im Kollektiv gehörte. Außerdem wurde die Ausrüstung des Tarnmantels um eine Zielerfassung und einige Turbolaser erweitert.

Geschichte

Der imperiale Kriegsherr Zsinj nutzte den Nachtschleier im Jahr 8 NSY, um sein eigenes Raumschiff, die Eisenfaust, zu verstecken. So gelang es ihm sowohl der Flotte der Rebellen-Allianz als auch seinem größten Widersacher Han Solo zu entkommen. Später verwendete Zsinj auch einen Nachtschleier über dem Planeten Dathomir, um die Nachtschwester Gethzerion zur Herausgabe von Han Solo zu zwingen. Durch einige halsbrecherische Manöver Luke Skywalkers mit dem Millennium Falken gelang jedoch die Zerstörung einiger Satelliten, sodass der Nachtschleier zusammenbrach und Dathomir der Katastrophe entging.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki