FANDOM


Die Perlemianische Handelsstraße ist eine der ältesten bekannten Hyperraumrouten in der Galaxis. Sie erstreckt sich von Coruscant bis in die entferntesten Ausläufer des Äußeren Randes.

Lage

Verlauf

Perlemenian Handelsroute

Die Route verbindet die Kernwelten Coruscant, Corulag, Chandrila, Brentaal IV, Esseles, Rhinnal, Ralltiir und Ossus sowie den Darpa- und den Bormea-Sektor des Ringali Shell miteinander. Im weiteren Verlauf zieht sie sich vorbei am Meridian-Sektor bis in den Äußeren Rand nach Roche-Asteroidengürtel, Lianna und Makem Te. Hinter Quermia verliert sie sich in den Außenregionen der Galaxis.

Abzweigungen

Die Perlemianische Handelsstraße kreuzt weitere Routen.

Geschichte

Die Perlemianische Handelsstraße wurde bereits in der Pionierzeit der Hyperraumerforschung um 25000 VSY zugleich mit der Corellianischen Handelsstraße entdeckt. Da die Erforschung neuer stabiler Hyperraumrouten sehr gefährlich war, beschränkte sich die Erkundung und Besiedlung des bekannten Raumes in der Anfangszeit auf diese beiden Routen.

Um 5000 VSY bildete die Perlemianische Handelsroute die nördliche Grenze des „Slice“ genannten galaktischen Bereiches und damit auch der Galaktischen Republik, die jahrtausendelang lediglich aus dem Slice bestand. Weil das Ende der Handelsstraße Coruscant ist und dort auch die Corellianische Handelsroute endet, wurde der Planet zur Hauptwelt der Alten Republik.

Durch die Tatsache, dass die Perlemianische Straße Coruscant und das weit entfernte Ossus miteinander verband, auf dem sich das damalige Zentrum der Jedi-Kultur befand, wurde es möglich, dass die Jedi die Rolle der Friedenshüter in der Galaktischen Republik übernahmen.

Da die Straße bis an den Rand des Raumes der Hutten und Tions reichte, bestand die Gefahr, dass andere Bündnisse und Völker sie als Einfallstor in den Raum der Republik nutzten. Deshalb wurde der äußerste Vorposten Ossus zur Festung ausgebaut.

Viele Jahrtausende lang erfolgte ein reger und friedlicher geschäftlicher Austausch und Handel entlang der Perlemianischen Handelsstraße bis zum Ende der Republik, dann übernahm das Imperium die Kernwelten und der Handel wurde vernachlässigt. Trotz der Entdeckung weiterer Routen blieb diese Straße eine der wichtigsten Handelsrouten und Ausgangspunkt weiterer Expansionen und gehörte stets zu den Hauptverkehrsadern in der Galaxis.

Quellen

Einzelnachweise

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.