FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

Die Picadore waren geonosianische Drohnen, die mit der Arbeit in Arenen wie der Petranaki-Arena betraut wurde. Die Position ist die sich am wenigsten lohnende, die eine Drohne je erreichen wollte. Jede Drohne konnte ein Picador werden, wenn er sich in der Arena bewießen hatte, egal, aus welcher Kaste er stammte. Zu ihren Aufgaben gehörte das Kontrollieren und Beaufsichtigen der Arena-Bestien und Verbrecher, die von den Kreaturen hingerichtet werden sollten. Anschließend entsorgten sie die Leichen. Um sich schneller fortbewegen zu können, ritten die Picadore auf gezähmten Orrays, und zur Anstachelung der Kreaturen führten sie Energie-Piken mit sich. Doch kam es nicht selten vor, dass die Drohen selbst von den Bestien gefressen wurden. Deshalb zählte die Arbeit als Picador zur gefährlichsten in den Kasten.

Geschichte

Als die beiden Jedi Anakin Skywalker und Obi-Wan Kenobi sowie die Senatorin Padmé Amidala auf Geonosis gefangen genommen wurden, trieben die Picadore die Arena-Bestien zu ihnen, wobei ein Teil von ihnen von den Bestien selbst oder von den Jedi getötet wurden, die sich später befreien konnten. Weitere Drohnen wurden beim Eintreffen der Klonkrieger getötet, der Rest flüchtete sich ins Innere der Stöcke.

Quellen