Fandom

Jedipedia

Plif

36.320Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

30px-Ära-Imperium.png


Plif war der inoffizielle Anführer der telepathisch begabten und friedliebenden Hoojibs, die auf dem Waldplaneten Arbra beheimatet waren. Er lebte zur Zeit des Galaktischen Bürgerkrieges und trug maßgeblich zum guten Verhältnis zwischen seinem Volk und der Rebellen-Allianz bei.

Biografie

Als die Rebellen im Jahre 3 NSY auf der Suche nach einer neuen Basis nach Arbra kamen, halfen sie Plif und seinen Leuten im Kampf gegen eine gefährliche Kreatur mit Namen Slivilith, die die Hoojibs aus deren Höhle vertrieben hatte. Dabei rettete Leia Organa Plif das Leben und brachte sich dadurch selbst in Gefahr, indem sie die Aufmerksamkeit des Untieres auf sich lenkte. Nachdem die Rebellen das Slivilith schließlich besiegt hatten, wollten sie die Höhle der Hoojibs zu ihrer neuen Basis machen. Plif wies sie freundlich, aber bestimmt darauf hin, dass es sich dabei um das Heim seines Volkes handele, doch als sich die Rebellen daraufhin zum Gehen wandten, bot er ihnen seine Gastfreundschaft an.[1] Nachdem die Rebellen in der Höhle ihre neue Basis eingerichtet hatten, lebten sie dort zusammen mit den Hoojibs.[2][3]

Einige Zeit später wagte sich Plif zusammen mit C-3PO und Chewbacca auf der Suche nach R2-D2 in einen abgelegenen Bereich der Höhle. Plif bestand darauf, seine neuen Freunde zu begleiten, obwohl die Hoojibs diesen Bereich für gefährlich hielten. Sie entdeckten schließlich die Ruinen einer uralten Stadt und trafen auf ein Wesen, das sich ihnen als der Finstere vorstellte. Diese bösartige Kreatur hatte sich aus den negativen Emotionen der Ureinwohner von Arbra entwickelt und war in der Stadt eingesperrt worden. Der Finstere suchte nach einem Weg, sein Gefängnis zu verlassen, doch mit der Hilfe Plifs und einiger anderer mutiger Hoojibs gelang es C-3PO und Chewbacca, das bösartige Wesen zu vernichten.[4]

Plif begleitete Leia Organa und Luke Skywalker, als diese auf der neutralen Raumstation Kabray eine Spur des vermissten Rebellen-Agenten Tay Vanis verfolgen sollten. Plif trat dabei sehr überzeugend als Abgesandter seines Heimatplaneten auf, während Leia und Luke vorgaben, seine Begleiter zu sein. Diese Tarnung erlaubte es ihnen, sich unter die anwesenden Diplomaten zu mischen, und auch im weiteren Verlauf dieser Mission waren ihnen Plif und seine telepathischen Fähigkeiten eine große Hilfe.[5]

Kurz nach dem Sieg der Rebellen-Allianz bei Endor begleitete Plif Luke, der sich mit den Herrschern einiger Systeme treffen sollte, um ihnen die Mitgliedschaft in der neugegründeten Allianz Freier Planeten anzubieten. Plif hielt es als Sprecher der Hoojibs für seine Pflicht, Luke bei dessen diplomatischer Mission zu unterstützen, und er war klein genug, um im Cockpit von Lukes X-Flügler Platz zu finden. Ihre Mission führte die beiden zunächst auf die Wasserwelt Iskalon. Dort begegneten sie den Piraten Rik Duel, Chihdo und Dani. Das Trio, das Luke wohlbekannt war, war gerade im Begriff, die Überreste der kurz vor der Schlacht von Endor vom Imperium zerstörten Hauptstadt Pavillion zu plündern. Luke und Plif gelang es zwar nicht, die Bewohner des Planeten dazu zu überreden, der Allianz beizutreten, aber sie befreiten sie zumindest von den Plünderern, indem sie diese dazu brachten, sie nach Shawken zu begleiten.[6]

Nachdem Plif und Luke nach Endor zurückgekehrt waren, berichtete der Hoojib Leia, dass sie auf ihrer diplomatischen Mission Rik Duel, Chihdo und Dani getroffen und diese mit nach Endor gebracht hätten.[7]

Quellen

Einzelnachweise

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki