FANDOM


Ausrufezeichen Dieser Artikel enthält noch keine Ära-Vorlage. Hilf mit! Ausrufezeichen


Episode 8 Banner


Hinweis: Diese Seite enthält keine Spoiler für den Film!

Das Wichtigste zum Film

Episode8Plakat
Star Wars: Die letzten Jedi ist der achte Film der Skywalker-Saga und der Mittelteil der Sequel-Trilogie. Er wurde von Rian Johnson, der für seine Arbeit an Breaking Bad und den Kinofilm Looper bekannt ist, gedreht und lief am 14. Dezember 2017 in den deutschen Kinos an. Seine Laufzeit beträgt 152 Minuten, was ihn zum längsten Star-Wars-Film bisher macht.

Handlungstechnisch knüpft er direkt an das Ende seines 2015 erschienenen Vorgängers Episode VII – Das Erwachen der Macht an: Die Flotte der Ersten Ordnung, angeführt vom Obersten Anführer Snoke, seinem Schüler Kylo Ren und General Armitage Hux, hat die Basis des Widerstands auf D'Qar lokalisiert und versucht, deren Evakuierung zu verhindern. Finn befindet sich noch immer im Koma, während Poe Dameron gemeinsam mit BB-8 in seinem X-Flügler den verzweifelten Angriff gegen die Erste Ordnung anführt. Rey überreicht Luke Skywalker auf Ahch-To sein altes Lichtschwert und erhofft sich von ihm eine Ausbildung als Jedi.

Carrie Fisher und Mark Hamill nehmen ihre alten Rollen als Leia und Luke Skywalker wieder auf, erwähnenswerte Neuzugänge sind Benicio del Toro als Codebrecher, Laura Dern als Vizeadmiralin des Widerstands und Kelly Marie Tran als Ingenieurin. Die Filmmusik wurde von John Williams komponiert. Der Film wurde für seine Emotionalität und überraschenden Wendungen von Kritikern hochgelobt, wohingegen das Urteil der Kinogänger eher durchwachsen war.


Die wichtigsten Schauspieler

Daisy Ridley
John Boyega
Oscar Isaac
Kellymarietran

Daisy Ridley als Rey, eine ehemalige Schrottsammlerin vom Sandplaneten Jakku, die machtsensitiv ist. Die Frage nach der Identität ihrer unbekannten Eltern und ihrer Beziehung zu Kylo Ren ist ein zentrales Thema des Films... mehr

John Boyega als Finn, ein desertierter Sturmtruppler der Ersten Ordnung, der nach einem Duell mit Kylo Renzu Beginn des Films im Koma liegt... mehr

Oscar Isaac als Poe Dameron, ein wagemutiger X-Flügler-Pilot des Widerstands und guter Freund von Finn... mehr

Kelly Marie Tran als Rose Tico, eine unauffällige Ingenieurin des Widerstands, die um ihre gefallene Schwester trauert... mehr

Mark-Hamill
Carrie-Fisher
Laura Dern
Benicio Del Toro

Mark Hamill als Luke Skywalker, der letzte Jedi-Meister und ehemalige Ausbilder von seinem Neffen Ben Solo, dessen Fall zur Dunklen Seite ihn ins Exil nach Ahch-To trieb, wo er von Rey aufgespürt wurde... mehr

Carrie Fisher als Leia Organa Solo, Schwester von Luke, Mutter von Kylo Ren und Anführerin des Widerstands, die der Galaxis stets einen Funken Hoffnung gibt... mehr

Laura Dern als Amilyn Holdo, eine Vizeadmiralin des Widerstands und langjährige Freundin von Leia... mehr

Benicio del Toro als DJ, ein zwielichtiger Codebrecher, dem Finn und Rose auf Canto Bight begegnen... mehr

Adam Driver
Andy Serkis
Domhnall Gleeson
Gwendoline Christie

Adam Driver als Kylo Ren/Ben Solo, der sich von seiner Familie abgewandt hat und mit Hilfe von Snoke das Erbe seines Großvaters antreten will. Er ist fasziniert von Rey, deren Fähigkeiten ihm ebenbürtig sind... mehr

Andy Serkis als Snoke, der mysteriöse Anführer der Ersten Ordnung und Ausbilder von Kylo Ren. Er verachtet die Emotionalität seines Schülers und sieht Rey als Chance... mehr

Domhnall Gleeson als Armitage Hux, General der Ersten Ordnung und politischer Rivale von Kylo Ren. Er leitet den Angriff auf die Widerstandsflotte... mehr

Gwendoline Christie als Phasma, Finns ehemalige Vorgesetzte bei den Sturmtruppen. Sie betrachtet ihn als Verräter und sinnt auf Rache... mehr

Schauplätze

D'Qar

D'Qar ist ein bewaldeter Planet im Äußeren Rand, auf dem der Widerstand seine geheime Basis hatte. Nachdem die Erste Ordnung davon Kenntnis erlangt hatte und eine Zerstörung der Welt durch die Starkiller-Basis fehlgeschlagen war, entsandte der Oberste Anführer Snoke eine Flotte unter der Leitung von Hux dorthin, um den Widerstand auszulöschen, bevor dieser evakuieren konnte.


Canto Bight ist eine wohlhabende Stadt auf dem Planeten Cantonica, die für ihre Kasinos und Fathier-Rennstrecken bekannt ist. Finn und Rose begeben sich auf den Weg dorthin, um einen berühmten Codeknacker zu finden und bekommen dabei Ärger mit den heimischen Sicherheitskräften.

Canto Bight


TlJ Speeder 2

Crait ist eine abgelegene Mineralwelt, auf der die Rebellenallianz über drei Jahrzehnte vor der Handlung in Die letzten Jedi einen Außenposten hatte, der aber aufgegeben wurde und nun von Vulptices durchstreift wird. Die Oberfläche des Planeten ist mit Salz bedeckt, unter dem sich rötliche Mineralien verbergen.


Die Supremacy ist ein 60 Kilometer breiter Sternzerstörer der Ersten Ordnung und das persönliche Flaggschiff des Obersten Anführer Snokes. Er residiert in einem eindrucksvollen Thronsaal, wo er von seiner Elite-Prätorianergarde bewacht wird. Das Schiff fungiert als de-facto-Hauptstadt der Ersten Ordnung und bietet Platz für zahlreiche Großkampfschiffe, Kampfläufer und über zwei Millionen Soldaten.

Supremacy

Kritiken

Der Film hat inzwischen (Stand: 4. Januar 2018) über 1,1 Milliarden US-Dollar eingespielt[1] und hatte das fünftbeste Eröffnungswochenende weltweit[2]. Zudem ist er der dritterfolgreichste Film des Jahres 2017[3].

Kritiker gaben Die letzten Jedi auf RottenTomatoes eine durchschnittliche Bewertung von 8.1/10 Punkten und 90% der Kritiker urteilten positiv mit der Begründung, der Film würde dem Vermächtnis der Star-Wars-Saga gerecht werden und gleichzeitig ein paar überraschende Wendungen beinhalten - und damit den Fans all die emotionsgeladene Action geben, die sie sich erhoffen könnten. Kinogänger verliehen dem Film eine durchwachsenere Bewertung von 3.1/5 Punkten, woraufhin Rian Johnson erwiderte, dass es unmöglich wäre, einen guten Film zu machen, wenn man sich nur damit auseinandersetze, was die Fans sich wünschen[4]. George Lucas, der Schöpfer der Star-Wars-Saga, zeigte sich nach dem Kinobesuch schwer beeindruckt und fand Johnsons Werk „wunderschön gemacht“ [5].

Unsere Kritiken könnt ihr hier oder hier lesen - aber Achtung: Spoiler! Außerdem haben wir euch vor Kinobesuch die zehn absurdesten Theorien zur Handlung (keine Spoiler!) und nach Kinobesuch die zehn coolsten Szenen aus dem Film (Spoiler!) zusammengestellt. Theorien rund um ein Schlüsselelement des Films gibt es hier sowie hier Hintergründe zu Rian Johnsons Antworten auf die zentralen Handlungsfragen.

  1. Die letzten Jedi auf BoxOfficeMojo
  2. Eröffnungswochenende-Ranking auf BoxOfficeMojo
  3. Die erfolgreichsten Filme 2017 auf BoxOfficeMojo
  4. Interview auf businessinsider.de
  5. Artikel auf hollywoodreporter.com

Begleitmaterial

Im Rahmen der Journey to Die letzten Jedi-Aktion wurde Literatur veröffentlicht, die einen Zusammenhang zu Personen, Schauplätzen oder Handlungselementen des Films beinhaltet. Erwähnenswert sind vor allem die Romane Phasma, Leia, Prinzessin von Alderaan und Die Legenden von Luke Skywalker sowie die Kurzgeschichtensammlung Canto Bight und die Comicreihe Captain Phasma.

Nach Veröffentlichung des Films sind unter anderem die Romanadaption, der Soundtrack, das Konzeptbuch, die visuelle Enzyklopädie sowie die Risszeichnungen erschienen. In näherer Zukunft folgen weitere Comics wie DJ oder Storms of Crait sowie der Roman Die Kobalt-Staffel.

Trailer

Star Wars Die letzten Jedi - Teaser Trailer (Deutsch German)

Star Wars Die letzten Jedi - Teaser Trailer (Deutsch German)

Star Wars Die letzten Jedi - Behind the Scenes

Star Wars Die letzten Jedi - Behind the Scenes

Star Wars Die letzten Jedi - Offizieller Trailer (Deutsch German)

Star Wars Die letzten Jedi - Offizieller Trailer (Deutsch German)