Fandom

Jedipedia

Punishing One

36.138Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

30px-Ära-Imperium.png


Punishing One
Punishing-One.jpg
Allgemeines
Hersteller:

Corellianische Ingenieursgesellschaft

Modell:

JumpMaster 5000

Typ:

Scoutschiff

Modifiziert durch:

Dengar

Technische Informationen
Länge:

20,1 Meter

Höchstgeschwindigkeit (Atmosphäre):

1.500 km/h

Hyperraumantrieb:

Klasse 3

Sensoren:

Aufgerüstet

Bewaffnung:
Kapazitäten
Crew:
Passagiere:

1 Person

Beladung:

50 metrische Tonnen

Nutzung
Erste Sichtung:

3 NSY

Letzte Sichtung:

4 NSY

Bekannte Besitzer:

Dengar

Bekannte Crewmitglieder:

Manaroo

Rolle:
  • Scoutschiff
  • Kopfgeldjäger-Schiff
Zugehörigkeit:

Die Punishing One war das Raumschiff des Kopfgeldjägers Dengar.

Beschreibung

Sie ist ein corellianisches Scoutschiff vom Typ JumpMaster 5000 und besitzt einen eher langsamen Hyperantrieb der Klasse 3.

Nachdem Dengar das Schiff übernommen hatte, modifizierte er sowohl das Sublichtpotenzial und die Wendigkeit also auch die Bewaffnung, die er durch eine Vierlingslaserkanone, eine Ionenkanone und einen Protonentorpedowerfer erweiterte. Als Kanonier dient ihm dabei ein fest installierter R2-Astromechdroide, damit er sich selbst vollständig auf die Steuerung des Schiffes konzentrieren konnte.

Außerdem fügte Dengar der Punishing One verbesserte Sensoren hinzu, die ihm das Beobachten verschiedener Vorgänge in seiner Umgebung erlaubten. Im Gegensatz zu Boba Fetts Sklave I besaß sein Schiff keine Arrestzellen, da sein Besitzer zur sofortigen Tötung der Beute neigte.

Geschichte

Dengar flog das Schiff schon lange Zeit, als im Jahr 3 NSY die Kopfjagd auf Han Solo eröffnet wurde. Zunächst war allein Jabbas Kopfgeld Grund genug zur Jagd, doch nach dem unvermittelten Kontakt mit der imperialen Flotte im Orbit um Hoth und dem Beschuss mit einer Ionenkanone, kam nach langer Folter das Angebot Darth Vaders noch hinzu. Dengar und die Punishing One hatten allerdings keinen guten Start, da Boba Fett mittels einiger Sprengsätze den Antrieb außer Gefecht setzte. Als fairer Wettstreiter nahm Dengar dies seinem Konkurrenten jedoch nicht übel und fühlte sich dadurch nur angespornt.

Die Gefangennahme Solos auf Bespin veranlasste Dengar und Manaroo dazu, die Sklave I nach Tatooine zu verfolgen. Nach der Zerstörung der Segelbarke und Boba Fetts Besuch beim Sarlacc taumelte Dengar benommen durch die Wüste, bis Manaroos Suche an Bord seines Schiffes Erfolg hatte. Als er genesen war, kehrte Dengar zurück, um die Überreste nach verwertbaren Gegenständen zu durchsuchen, fand allerdings den schwerverletzten Boba Fett und brachte ihn an Bord der Punishing One zurück nach Mos Eisley.

Hinter den Kulissen

In dem Magazin Star Wars - Raumschiffe und Fahrzeuge wurde versehentlich anstatt eines Bildes einer JumpMaster 5000 Bilder von einem E-Flügel-Sternjäger für die Punishing One verwendet.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki