Fandom

Jedipedia

Quarmall

36.361Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion5 Teilen

30px-Ära-Aufstieg.png


Quarmall war ein umstrittener Abyssiner-Jedi-Meister, der dem Alten Jedi-Orden zur Zeit der Klonkriege angehörte. Er nahm die Jünglinge des Bergruufta-Clans auf und erkannte sie als seine Padawane an.

Biografie

Im Jahre 22 VSY wurde dem Galaktischen Senat von den Salzschmuggelproblemen des Planeten Cona berichtet. Um in diesem Fall zu ermitteln, wurde Quarmall zusammen mit Tassida Judrelle und Stass Allie ausgesendet. Um die Salzschmuggler ausfindig zu machen, holten sich die Jedi bei unabhängigen Händlern, unter anderem Billey, Informationen ein. So gelang es ihnen, auf einem fünf Parsec von Cona entfernten Asteroid den Salzschmuggler Lojrak Shrag und 14 seiner Mitarbeiter festzunehmen und seinen Leutnant Godiban Bakoosta zu töten.

Nachdem der Droiden-General Grievous die Padawane des Bergruufta-Clans im Jahr 20 VSY angriff, gab der Jedi-Meister Quarmall sein Bestmögliches, um sie zu beschützen. Trotz seines Widerstands konnte Grievous den einäugigen Jedi-Meister entwaffnen und schließlich auf brutalste Art und Weise verletzen, sodass er für tot gehalten wurde. Nach Quarmalls Tod bekämpften die Padawane Grievous, doch blieben auch sie ohne Erfolg, sodass sie anschließend von ihm entführt und zum Planeten Gentes verschleppt wurden.

Es war ihm später möglich, seine Wunden durch Machttechniken zu heilen. Eine unbekannte Zeit nach den Geschehnissen auf Cona und der Klonkriege wurde er von Truppen des Galaktischen Imperiums gefangen genommen und von Palpatine in den Wegen der Dunklen Seite ausgebildet, sodass er dem Imperium als Dunkler Jedi diente.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki