Fandom

Jedipedia

Quasarfeuer-Klasse Kreuzer

35.858Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen


Kanon.png
Weiter unten findest du alle Legends-Informationen!


Ära Imperium.png


Kreuzer-Träger der Quasarfeuer-Klasse
Quasarfeuer-Klasse startet TIE-Bomber.jpeg
Allgemeines
Modell:

Quasarfeuer-Klasse

Typ:
Technische Informationen
Länge:

Ca. 340 Meter

Antrieb(e):
  • 1 großes Triebwerk
  • 4 mittlere Triebwerke
  • Stabilisatoren
Hyperraumantrieb:

Vorhanden

Energiesystem:

4+ Reaktoren

Treibstoff:

Benötigt

Bewaffnung:

6+ Doppel-Turbolaser

Kapazitäten
Crew:
Passagiere:

26+ Sturmtruppen

Fluchtmöglichkeiten:

Rettungskapseln

Hangar:

Vier Langebuchten:

Nutzung
Erste Sichtung:

3 VSY

Rolle:
Zugehörigkeit:

Galaktisches Imperium

„Das Imperium hat ein Trägerschiff über Ryloth, mit dem es die Twi’lek-Rebellen bombardiert. Es wird gut verteidigt [...]“
— Hera Syndulla beschreibt einen Leichten Träger (Quelle)

Der Quasarfeuer-Klasse Kreuzer-Träger, auch bekannt als Imperialer Leichter Träger, war eine mächtige Raumschiffsklasse des Imperiums, die sowohl als Kreuzer als auch als Leichtes Trägerschiff genutzt wurde.

Beschreibung

Homecoming Kanan Imperial.jpg

Die Brücke

Die etwa dreieckigen Raumschiffe, die größer waren als ein Leichter Kreuzer der Arquitens-Klasse, wurden durch ein großes und vier mittelgroße Triebwerke und einen Hyperantrieb angetrieben. Von der Seite betrachtet erschienen nur die vorderen und hinteren Bereiche groß, da sich in letzteren die vier Hangarbuchten für Sternjäger und mindestens zehn TIE-Bomber und vier TIE-Jäger und im Bug die Kommandosysteme befanden. Die auf der Unterseite montierte Brücke selber ähnelte stark der der Arquitens-Klasse, allerdings war an beiden Seiten je ein doppelter Geschützturm angebracht; ebenso wie über und unter den Hangarbuchten. Der Kommandant der mindestens vier anderen Crewmiglieder hatte mindestens den Rang eines Lieutenants inne. Auf einem Schiff waren mindestens 26 Sturmtruppen stationiert.

Geschichte

Cham Numa Plan.jpg

Der Leichte Träger über Ryloth

„Eine Rebellenzelle hat ein imperiales Trägerschiff über ihrer Welt gesichtet. Wenn wir dieses Schiff stehlen, können wir alle unsere Jäger darin unterbringen.“
— Jun Sato berichtet von einem Leichten Träger (Quelle)

Im Orbit von besetzten Planeten wurden Leichte Träger als Kommandobasen und Schiffe für den schnellen Einsatz von Jagdmaschinen genutzt: Eines der Schiffe war mit einer Eskorte aus einem Leichten Kreuzer der Arquitens-Klasse über Ryloth stationiert, sodass die dortige Twi’lek-Widerstandszelle mit dem Rebellen-Netzwerk einen Angriff darauf plante. Mithilfe eines TIE-Bombers taten sie so, als ob sie von Rebellen gejagt auf den Träger fliehen mussten, und mit Schüssen aus den Geschützen zu beiden Seiten der Brücke vertrieb der Kreuzer-Träger die beiden angeblich angreifenden A-Flügler. Doch die Ryloth-Rebellen überwältigten ihre Verbündeten, da sie das Schiff als Zeichen der Freiheit ihres Planeten zerstören wollten, anstatt es zu stehlen. Die Lothal-Rebellen konnten sich aber befreien, sodass ein Teil von ihnen die Brücke übernehmen konnte. Die anderen saßen mit den Twi’leks und einigen Sturmtruppen im Hangar fest, wo sie verhindern mussten, dass der Träger gesprengt wurde. Die Imperialen Soldaten konnten schnell besiegt oder aus dem Hangar ausgesperrt werden, und mithilfe von Schockgranaten und einem Maus-Droiden wurden zwei der Twi’leks betäubt. Gleichzeitig wurde der Kommandant gezwungen, seinen Besatzungsmitgliedern das Verlassen des Schiffes zu befehlen.

Homecoming Verstärkung.jpg

Imperiale Truppen kommen hinzu

Als TIE-Jäger und ein Sentinel-Klasse Shuttle angriffen, koopperierten die beiden Rebellengruppen schließlich und schossen ihre Gegner mit den doppelten Geschützstellungen des Trägers ab. Doch daraufhin kamen die zuvor gestarteten TIE-Bomber wieder und schossen Torpedos auf ihr Mutterschiff ab. Die meisten konnten noch mit den Geschützen abgewehrt werden, doch einge richteten schwere Schäden an Hülle und Steuerung an, sodass die Stabilisatoren versagten und das Schiff in Richtung Planet stürzte. Mit Mühe konnte es schließlich wieder aufgerichtet werden, und der nun angreifende Leichte Kreuzer wurde durch einen verminten TIE-Bomber so beschädigt, dass er als Freiheitssymbol auf Ryloth stürzte.

Homecoming Rebellen.jpg

Der Träger in der Rebellenflotte

Schließlich entkamen die Rebellen und gliederten das Schiff in ihre Flotte ein. Es trug nun mehrer A-Flügler und teilweise auch größere Schiffe wie die Ghost oder die Shadow Caster.

Dort wurde der Träger auch optisch angepasst, sodass er nun orangene und gelbe Markierungen und ein Phönixsymbol aufwies. Unter anderem war er bei der Flotte, als die Lothal-Rebellen in ihm mit Commander Jun Sato, Rex und Ketsu Onyo eine Lagebesprechung abhielten.

Später wurde die Flotte von einem Sternzerstörer der Imperium I-Klasse und zwei Leichten Kreuzern angegriffen. Die Imperialen wollten die Ghost keinesfalls landen lassen, da sie den für den Träger benötigten Treibstoff lieferte. Es gelang jedoch, und die Flotte floh nach Atollon.

Dort flog die Ghost aus dem Leichten Träger, um beim Errichten einer Basis zu helfen.

2 VSY flog der Träger mit zwei CR90-Korvetten in die Schlacht über Yarma, um die erbeuteten BTL Y-Flügel Sternjäger, denen der Hyperantrieb fehlte, aufzunehmen. Dabei wurde der Träger von Commander Sato kommandiert.

Quellen


----

Legends.png
Weiter oben findest du alle Kanon-Informationen!


30px-Ära-Imperium.png30px-Ära-NeuRep.png


Quasarfeuer-Klasse Kreuzer
Quasarfeuer.jpg
Allgemeines
Hersteller:

SoroSuub-Gesellschaft

Serie:

Großkreuzer

Modell:

Quasarfeuer-Klasse

Typ:

Leichter Kreuzer

Technische Informationen
Länge:

340 Meter

Bewaffnung:
Kapazitäten
Crew:

250

Beladung:

50 Raumjäger

Nutzung
Rolle:

Trägerschiff

Zugehörigkeit:

Die Quasarfeuer-Klasse war ein leichter Kreuzer im Dienste der Rebellen-Allianz und später auch der Neuen Republik.

Beschreibung

Quasar-fire.jpg

Detailansicht der Flurry

Entworfen, um als ladungskräftige Transportschiffe genutzt zu werden, wurden die Schiffe, nachdem die Virgillianer sie den Rebellen übergeben hatten, umgerüstet, um als Trägerschiffe für Jagdmaschinen der Allianz zu dienen.

Nachdem der gesamte Laderaum der Kreuzer abgeändert wurde, war nun Platz für knapp 50 Maschinen verschiedener Klassen. Zusätzlich enthielt der große Hangar modernste Reparatur- und Wartungseinrichtungen, mit denen die Jäger instand gehalten werden konnten. Standardmäßig waren Quasarfeuer-Klasse Kreuzer nur mit minimalen Navigations- und Feuerleitsystemen ausgerüstet. Normalerweise wurden dauerhaft Astromechdroiden an die Konsolen gekoppelt, um die Computerleistung zu erhöhen.

Hauptaufgabe dieses Schiffes war es, Sternjäger in die Schlacht zu führen und dann in sicherer Entfernung auf deren Rückkehr zu warten. Sollte der Träger selbst in Kampfhandlungen geraten, so war es seine Pflicht, die Jagdmaschinen zur eigenen Verteidigung zurückzurufen oder das Sternsystem zu verlassen.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki