FANDOM


30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Imperium

Autoren Dieser Artikel ist noch nicht vollständig bearbeitet worden. Hilf der Jedipedia, indem du die fehlenden Informationen ergänzt.

Erläuterung: Hier geht mehr Lord Dreist (Kontakt|Artikel) 15:55, 16. Jan. 2014 (UTC)

Die RA-7 Protokolldroiden waren humanoide Droiden, welche auf dem Todesstern eingesetzt wurden. Äußerlich bestachen sie in erster Linie durch ihr markantes, insektenähnliches Gesicht. Aufgrund ihrer Erfahrung im Bereich Militär und Sicherheit bekam Arakyd Industries den Zuschlag für den Bau dieser Droiden.

Technologie

Die Droiden waren dafür konzipiert, imperiale Offiziere auszuspionieren. Deshalb wurden sie meist als Protokolldroiden eingesetzt. Für diese Aufgabe waren sie allerdings schlecht programmiert und deshalb wenig geeignet. Schnell machten Gerüchte die Runde, dass die RA-7 eigentlich Spionagedroiden seien und die betreffenden Offiziere begannen, den Droiden Aufgaben fern von sich selbst zu übertragen.[1]

Hinter den Kulissen

  • In der Produktion war der RA-7 sowohl als „Todessterndroide“, als auch als „goldener Insektendroide“ bekannt. Der zweite Name war jedoch für eine spezielle Einheit an Bord der Sandkriecher der Jawas reserviert.[1]
  • Die Designskizzen stammen von Ralph McQuarrie.[1]

Quellen

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 1,6 1,7 1,8 1,9 RA-7 in der Datenbank von StarWars.com (Artikel veraltet – Archiv-Link im Internet Archiv)