Fandom

Jedipedia

Rattatak

35.935Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Rattatak
Rattatak Planet.jpg
Astrographie
Region:

Äußerer Rand

Sektor:

Trilon-Sektor

System:

Rattatak-System

Raster-Koordinaten:

H-16

Beschreibung
Landschaft:

Berge, Wüsten

Sehenswürdigkeiten / bekannte Orte:

Arenen für Gladiatorenkämpfe

Tageslänge:

35 Standardstunden

Jahreslänge:

578 Standardtage

Gesellschaft
Ureinwohner:

Rattataki

Einwohnerzahl:

900 Millionen

offizielle Sprache:

Rattataki

wichtige Importprodukte:

Söldner, Waffen

wichtige Exportprodukte:

Gladiatoren

Zugehörigkeit:

Konföderation unabhängiger Systeme

„Rattatak ist eine Welt der Krieger und Soldaten. Schon seit ewigen Zeiten kämpfen wir gegeneinander um das Recht der Herrschaft. Wir wussten nichts von der Galaxie da draußen oder eurer Republik, aber wir fanden immer neue Wege und Möglichkeiten, einander zu töten.“
— Osika Kirske über Rattatak und seine Bevölkerung (Quelle)

Rattatak ist ein kleiner roter Planet des Rattatak-Systems im Trilon-Sektor im Äußeren Rand, welcher sich lange Zeit unabhängig von der Galaktischen Republik und ohne die Beeinflussung anderer Mächte entwickelte.

Geschichte

Aufgrund der Abgeschiedenheit blieben die sich entwickelnden Spezies auf dem Planeten primitiv und führten um die sehr verteilt vorzufindenden Ressourcen blutige Kriege. Technologische Entwicklungen gab es zumeist nur in kriegerischer Hinsicht und die Bevölkerung bekämpfte sich über viele Generationen. So war die Historie des Planeten gekennzeichnet von vielen blutigen Kriegen, welche manchmal den gesamten Planeten umspannten und zuweilen in grauenvollem Völkermord endeten. Dies führte dazu, dass viele Städte des Planeten zerstört wurden und schließlich nur noch einige Ruinen übrig blieben.

Die Gewalt hinderte die Rattataki an der Entwicklung einer fortschrittlichen Raumfahrt und sie dachten, sie wären allein im Universum. Dadurch konnte sich auch kein Sinn für eine intergalaktische Gemeinschaft der Völker entwickeln. Das einzige Interesse der Rattataki bestand darin zu erfahren, wie sie ihre nächsten Nachbarn auf dem Planeten überfallen und unterwerfen könnten.

Rattatak.jpg

Dooku besucht 22 VSY Rattatak

Einzig für skrupellose Sklavenhändler, wie sie in der Galaxis häufiger anzutreffen sind, war der Planet anfangs interessant. Doch schon bald erwiesen sich die Rattataki als zu schwer zu bändigen und zu trainieren. Einzig Kriegsfürsten und mächtige Gruppen von anderen Planeten waren bereit, viel für gefangene Rattataki zu bezahlen, um sich durch ihr kriegerisches Können einen Vorteil in Gefecht zu verschaffen. Einige Rattataki kamen jedoch auf die Idee, diese kriegerischen Eigenschaften zu nutzen, um Arenen mit Gladiatoren zu eröffnen. Hier traten Sklaven und mutige Außenweltler an. Durch das Geld, welches hierbei verdient wurde, konnten Waffen von anderen Welten und viele Soldaten gekauft werden. Sklavenhändler konnten durch den Einsatz von kampfeslustige Sklaven beträchtliche Gewinne erzielen und auch Generäle interessierten sich für den Einsatz dieser blutigen Gladiatoren. Jedoch wurden die besonders erfolgreichen Sklaven von ihren Besitzern ausgesiebt und auf den Kampf in den Arenen spezialisiert, anstatt sie dem Militär zu überlassen.

In den Klonkriegen kam der Sith-Lord Graf Dooku im Namen der Konföderation unabhängiger Systeme nach Rattatak, um einen besonders guten Kämpfer für den Krieg gegen die Große Armee der Republik zu finden. Viele gute Kämpfer von Rattatak kamen zusammen und beteiligten sich an dem großen Arenaschauspiel, welches deswegen abgehalten wurde. Unter anderem kämpfte dort auch eine Frau der Rattataki, namens Asajj Ventress. Sie wollte eine Sith werden und sah in Graf Dooku die Chance, dieses Ziel zu erreichen. Durch das unbemerkte Anschleichen an Dooku und die anschließende Vernichtung aller Rivalen in der Arena, unter anderem auch der Tötung von Anchor Blue, konnte sie Dooku von ihren Fähigkeiten überzeugen.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki