FANDOM



Legends-30px30px-Ära-Imperium

BKL-Icon Dieser Artikel behandelt die Korvette, für weitere Bedeutungen siehe Razor (Begriffsklärung).

Die Razor war eine CR90-Korvette der Rebellen-Allianz. Sie hatte maßgeblichen Anteil daran, dass die Rebellion die Daten für den Zweiten Todesstern sichern konnte. Dennoch fiel sie während dieser Operation dem Imperium in die Hand oder wurde gar zerstört.

Geschichte

Um das Jahr 3 NSY gelang es einem zusammengestellten Geschwader aus Luke Skywalker, Dash Rendar und Ace Azzameen, den imperialen Transporter Suprosa zu überfallen.

Nachdem die Golan-II-Kampfstation Sentinel und die Basis Kothlis II vom Todesschwadron angegriffen wurden, mussten die dort festgehaltenen Daten weitergesendet werden. Dafür eignete sich am besten diese vor Ort anliegende Korvette. Schließlich empfing sie die Daten und wollte zur Hauptflotte der Rebellen aufbrechen, wurde jedoch bei einem Zwischenstopp von dem Imperium II-Klasse Sternzerstörer Rächer abgefangen und vom Traktorstrahl in den Hangar gezogen.

Die Daten konnten schließlich noch durch eine Rettungskapsel zur Mercury, einem Schweren Dreadnaught-Klasse Kreuzer der Bothaner, gebracht und schließlich dadurch gerettet werden.

Quellen