FANDOM


30px-Ära-RealÄra Imperium


„Nichts, was sich lohnt, ist einfach.“
— Ahsoka zu Kanan (Quelle)

Relikte der Alten Republik ist die vierte Episode der zweiten Staffel von Rebels. Sie wurde bereits 13 Tage vor der offiziellen Veröffentlichung in den USA am 21. Oktober 2015 auf der New York Comic Con gezeigt. In Deutschland lief die Folge am 30. Oktober 2015 auf Disney XD.

Beschreibung

Die Rebellen brechen zu einer Mission auf um einen Kriegsveteranen zu finden, dessen Erfahrung und Führungsqualitäten ihn zu einem exzellenten Verbündeten machen. Doch dann finden die Rebellen heraus, dass der Kriegsheld ein alter Klonkrieger ist … Während Ezra und die anderen langsam Freundschaft mit den alten Klonkriegern schließen, kann Kanan einfach kein Vertrauen fassen. Doch als das Imperium herausfindet, dass die alten Klonkrieger mit den Rebellen unter einer Decke stecken, müssen alle plötzlich zusammenarbeiten.[4]

Handlung

Der Suchdroide aus der letzten Folge hat die Phantom stark beschädigt. Sabine versucht, sie zu reparieren, um möglich schnell zur Rebellen-Flotte zu reisen. Dabei bemerkt sie, dass ihrer Nähe ein Sandsturm aufzieht. Währenddessen händigt Rex den Rebellen die Liste, mit den Koordinaten von möglichen Stützpunkte, aus.

Im Weltraum ist Hera dabei den Hyperantrieb zu reparieren, während ein imperialer Sternzerstörer den Hyperraum verlässt. Sie warnt ihre Freunde auf der Oberfläche vor der kommenden Bedrohung und fährt alle Systeme runter, damit die Scanner des Schiffes die Ghost nicht aufspüren. Allerdings kann sie dadurch die Reparaturen nicht abschließen.

Der Sternzerstörer sendet vier TIE-Jäger aus, um die Rebellen aufzuspüren. Da nach einen Comlink-Gespräch mit Agent Kallus dem Imperium klar ist, dass die Klone den Rebellen helfen, müssen sie zusammenarbeiten, um ihr Überleben zu sichern. Gregor kann ohne größere Probleme einen der angreifenden TIE-Jäger zerstören.

Das Imperium entsendet deshalb eine zweite Angriffswelle in Form von drei AT-ATs. Da sie nichts gegen die Kampfläufer ausrichten können, ziehen die Rebellen sich in den Sandsturm zurück. Im Sturm können weder die AT-ATs noch die Rebellen ihren Feind ausfindig machen. Kanan und Ezra müssen deshalb auf die Macht zurückgreifen, um die Position der Gegner herauszufinden. Ezra kann mit einem gut gezielten Schuss mit der Hauptkanone des AT-TEs, auf dem sich die Freunde befinden, den Hals eines AT-AT treffen. Nachdem dieser zu Boden geht, haben die Rebellen eine Fluchtmöglichkeit, welche sie auch nutzen.

Als sie den Sturm verlassen, können Ezra, Kanan, Zeb und Sabine mit der Phantom den Planeten verlassen. Die Klonkrieger entscheiden sich allerdings für den Kampf. Kallus lässt das Schiff entkommen, weil er im Glauben ist, dass Admiral Konstantine sie abgefangen kann. Dieser wurde jedoch spontan von Darth Vader zurückbeordert und kann Kallus nun nicht mehr unterstützen. Die AT-ATs konzentrieren ihr Feuer auf den AT-TE, der starke Schäden erleidet. Die Klone freunden sich schon mit dem Gedanken an, dass das ihre letzte Schlacht sein wird, bis Ezra Kanan überreden kann, ihnen zu helfen. Mithilfe ihrer Lichtschwerter können die beiden Jedi sich zu den ersten der beiden AT-ATs Zugang verschaffen. Als sie diesen übernommen haben, können sie den anderen durch seine Laserkanonen und die Hauptkanone des AT-TEs zerstören. Kallus und den verbliebenen Sturmtruppen bleibt nur der Rückzug.

Hera und Chopper haben in der Zeit, in der der Sternzerstörer sie nicht entdecken konnte, die Reparaturen an der Ghost abgeschlossen und können ihre Freunde abholen. Rex ist nach dieser Rettung jedoch der Meinung, dass er sich der Rebellion anschließen sollte und begegnet Ahsoka nach langer Zeit wieder.

Admiral Konstantine selbst trifft sich nicht wie erwartet mit Darth Vader, sondern mit dem fünften Bruder, welcher von nun an den Platz des Großinquisitors einnimmt.

Inhalt

Weblinks

Einzelnachweise

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.