FANDOM


30px-Ära-Imperium


Die Reprisal war ein Sternzerstörer der Imperium-Klasse, der zur Zeit des Galaktischen Bürgerkriegs im Dienst des Imperiums stand. Bekannte Kommandanten des Schiffs waren Captain Kendal Ozzel und dessen Nachfolger Demmings.

Geschichte

Kurz nach der Zerstörung des Todessterns war die Reprisal unter dem Kommando von Captain Kendal Ozzel der einzige im gesamten Shelsha-Sektor operierende Sternzerstörer. Die militärische Präsenz in diesem Sektor beschränkte sich lediglich auf einige weitere patrouillierende Dreadnaught-Kreuzer und Armeestützpunkte auf Minkring und Chaastern Vier. Nach einem Angriff gegen eine Rebellenzelle auf Teardrop begab sich eine Taktikeinheit des Imperialen Sicherheitsbüros unter dem Kommando von Colonel Vak Somoril auf die Reprisal, um Captain Ozzel und seine Truppen im Kampf gegen die Rebellen-Allianz zu unterstützen. Kurz nach der Ankunft der ISB-Taktikeinheit kam es auf der Reprisal zu einem Zwischenfall mit fünf imperialen Sturmtruppler und Major Drelfin, wobei letzterer zu Tode kam. Daraufhin desertierten die Sturmtruppler und flohen mit einem modifizierten Suwantek-Frachter des ISB von Bord der Reprisal. Ozzel und Somoril waren bestrebt, den Vorfall zu vertuschen, um negative Auswirkungen auf ihre Karriere zu verhindern. Selbst einen Angriff auf die Hand des Imperators Mara Jade nahmen die beiden Offiziere in Kauf, um zu verhindern, dass entsprechende Informationen durchsickerten. Erst später gelangten sie zu der Erkenntnis, dass sich Mara Jade überhaupt für die Deserteure interessierte und sich Somoril und Ozzel mit ihrer Verschleierungstaktik selbst in Misskredit brachten.[1]

Später wurde Captain Ozzel dem Oberbefehl von Darth Vader unterstellt und als Admiral auf die Exekutor abberufen, woraufhin Demmings das Kommando der Reprisal übernahm.[1][2]

Quellen

Einzelnachweise

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.