FANDOM


30px-Ära-Sith30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Imperium30px-Ära-NeuRep30px-Ära-NeuJedi30px-Ära-Legacy


Eine Rettungskapsel, auch Fluchtkapsel genannt, ist eine Notfalleinrichtung, die von größeren Raumschiffen oder von der Oberfläche eines Planeten abheben kann, um Personen aus einem Gefahrenbereich entkommen zu lassen. Sie gilt als eigener Raumschiffstyp.

Rettungskapsel detail

Eine Rettungskapsel im Detail.

Auf manchen Planeten gibt es Netzwerke von Rettungskapseln, um vor einer Bedrohung auf der Oberfläche in die hohe Atmosphäre des Planeten zu fliehen. Ab einer gewissen Flughöhe sendet die Kapsel einen Notruf und scannt den umliegenden Weltraum nach bewohnbaren Planeten, hierfür besitzt die Kapsel ein kurze Distanzen überbrückendes Komunikationssystem sowie Sensoren für Atmosphäre, Strahlung und Schwerkraft. Ein einfacher Sublichtantrieb bring die Kapsel dann sicher zu einem Raumhafen. Damit die Kapsel weich landen kann, besitzt sie auch einen Repulsorlift-Antrieb mit Manövrierdüsen. Einige wenige Modelle sind mit einem Hyperantrieb ausgestattet, doch diese Art Rettungskapsel ist äußerst selten.

Rettungskapseln sind in der Regel klein und bieten Platz für wenige Personen. Da sie meist nur für mehrstündige Aufenthalte im All konzipiert sind, haben Rettungskapseln nur geringe Mengen an Lebensmitteln, Hilfs- und Betriebsstoffen an Bord, die für etwa zwei Wochen reichen. Die Benutzung von Rettungskapseln ist lediglich organischen Lebensformen und nicht Droiden gestattet.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.