FANDOM


30px-Ära-Real.png



Richard Edlund wurde am 6. Dezember 1940 in Fargo, North Dakota/USA geboren. Er ist ein amerikanischer SF-Spezialist für visuelle Effekte.

Biografie

Edlund fotografierte bereits in seiner Jugend und erlangte lokale Berühmtheit für seine Fotos. Im Alter von fünfzehn Jahren wurden seine Fotos in der Zeitung "Los Angeles Examiner" abgedruckt. Während seiner Militärzeit bei der U.S. Navy vertiefte er sein fotografisches Können und besuchte dort die US Naval Photographic School. In der Zeit seines Japan-Aufenthalts begann er Trainingsfilme für die Navy zu produzieren und schrieb sich nach seiner Rückkehr in die USA in die USC-Filmschule ein.

In dieser Zeit verdiente er sich als Fotograf diverser Rockbands, fotografierte für LP-Covers und entwickelte einen tragbaren Gitarrenverstärker namens "Pignose". Edlund war außerdem Gründungsmitglied von ILM und arbeitete ab 1977 unter John Dykstra als leitender Effektfotograf für Star Wars. In den insgesamt acht Jahren, in denen Edlund für ILM arbeitete, entwickelte er die Spezialeffekte für Filme wie Das Imperium schlägt zurück, Die Rückkehr der Jedi-Ritter, Kampfstern Galactica, Jäger des verlorenen Schatzes und Poltergeist.

Im Jahr 1983 verließ Edlund ILM und gründete sein eigenes Unternehmen "Boss-Films Studio". Neben diversen TV-Spots entstanden hier unter anderem die Spezialeffekte für Ghostbusters, 2010 - Das Jahr in dem wir Kontakt aufnehmen, Stirb langsam oder Ghost.

In seiner Wahlheimat Japan und in China leistete Edlund ab 1990 filmische Aufbauarbeit, gefördert von der Firma Eastman Kodak. Edlund zog sich ab Mitte der 90er Jahre etwas zurück, leitete die Spezialeffekte für Alien III, Species und Airforce One.

Filme/Auszeichnungen:

  • 1977 - Eine neue Hoffnung (Oscar Spezialeffekte)
  • 1980 - Das Imperium schlägt zurück (Oscar Spezialeffekte)
  • 1981 - Jäger des verlorenen Schatzes (Oscar Spezialeffekte)
  • 1983 - Die Rückkehr der Jedi-Ritter (Oscar Spezialeffekte)
  • 1981 - Oscar für technische Entwicklung - Beam Splitter Optical Composite Motion Picture Printer
  • 1981 - Oscar für technische Entwicklung - Empire Motion Picture Camera System
  • Oscar für technische Entwicklung - Zoom Aerial 65mm Optical Printer
  • 1978/1979 - Emmy Spezialeffekte für Kampfstern Galactica (TV-Serie)

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki