FANDOM


Kanon-30pxÄra Widerstand

„Selbst du, Meister der Ritter von Ren, musstest dich nie solch einer Prüfung stellen.“
— Snoke zu Kylo Ren (Quelle)

Die Ritter von Ren waren eine Sekte von bisher sechs bekannten, machtsensitiven Individuen, die sich der Dunklen Seite der Macht verschworen und sich, unter Führung von Kylo Ren, zur Aufgabe gemacht hatten, alle noch übrigen Jedi, insbesondere Luke Skywalker, zu töten.

Ideologie

Ihr Drang, die Jedi zu vernichten rührt daher, dass sie die Macht ins Gleichgewicht bringen wollen, so wie es einst die Jedi-Prophezeiung vorausgesehen hatte. In den Augen der Ritter von Ren waren die Jedi für die Störung des Gleichgewichts der Macht verantwortlich. Deswegen arbeiteten die Ritter von Ren eng mit der Ersten Ordnung zusammen. Die Ritter von Ren, vor allem aber Kylo Ren, verehren Darth Vader aufgrund seines Wissens und seiner Verdienste.[1]

Meister

Angeführt werden die Ritter von Ren von Kylo Ren. Dieser wurde vom Obersten Anführer Snoke, welcher die Ritter von Ren wahrscheinlich nach dem Galaktischen Bürgerkrieg gründete, zur dunklen Seite der Macht verleitet und zum Anführer dieser Organisation gemacht. Er dient nun als eine Art Botschafter der Ritter von Ren innerhalb der Ersten Ordnung. Unter der Führung von Kylo Ren töteten die Ritter von Ren die gesamte neue Generation von Jedi, welche von Kylo Rens ehemaligem Meister Luke Skywalker ausgebildet wurde.[1]

Fertigkeiten und Ausrüstung

Bisher ist wenig über die Ritter von Ren bekannt, weshalb man davon ausgeht, dass die Ritter von Ren eher im Geheimen operieren. Sie sind komplett in schwarz gekleidet und ihre Gesichter werden entweder von tiefen Kapuzen oder Masken mit silberfarbenen Ornamenten verhüllt. Die Ritter von Ren verwenden unterschiedlichste Waffen und Machtfertigkeiten, wobei sie ihr Wissen über die Macht von Snoke erhalten. Der Titel „Ren" ähnelt dem Titel „Darth", was eine Anspielung auf den Sith-Orden ist.[1]

Geschichte

In der Zeit um 34 NSY beschäftige sich Kylo Ren damit, die Karte aufzutreiben, die zu seinem ehemaligen Meister Luke Skywalker führte, um ihn, den letzten Jedi, zu vernichten. Der erste Versuch der Ritter von Ren, die Karte in ihren Besitz zu bringen, erfolgte im Scharmützel von Jakku. Die Karte war in einer orange-weißen BB-Einheit - in Poe Damerons Astromechdroiden BB-8 - versteckt. Auf der Suche nach der BB-Einheit fand Kylo Ren eine machtsensitive Person mit Namen Rey. Er erhoffte sich, von ihr den verlorenen Kartenschnipsel zu erlangen. Zudem wollte er sie auf die Dunkle Seite verführen, Rey hielt aber der Versuchung von Kylo stand. Später kam es auf der Starkiller-Basis noch zum Kampf zwischen Kylo und Rey, den Rey gewann.[1]

Mitglieder

Derzeit sind sechs Mitglieder der Ritter von Ren bekannt.

Kylo Ren

Kylo Ren mit Maske

Kylo Ren war der Meister der Ritter von Ren. Er wurde direkt von Snoke ausgebildet und führt den Orden an. Seine einzige Waffe ist das Lichtschwert mit Parierklingen.[1]

The Monk

The Monk

The Monk, zu deutsch Der Mönch, trägt keine sichtbaren Waffen und ist in einen Mantel gehüllt.[2]

The Heavy

The Heavy

The Heavy, zu deutsch Der Schwere, ist extrem schwer gepanzert und trägt eine Schulterplatte. Auch er hat keine sichtbaren Waffen.[2]

The Armory

The Armory

The Armory, zu deutsch Das Arsenal, trägt neben Granaten, Munition und einer Blasterpistole auch einen langen Kampfstab bei sich.[2]

The Rogue

The Rogue

The Rogue, zu deutsch Der Schurke, ähnelt einem Attentäter. Sein Helm unterscheidet sich grundlegend von den Helmen der anderen.[2]

The Sniper

The Sniper

The Sniper, zu deutsch Der Scharfschütze, hat wie The Heavy eine Schulterplatte. Er führt ein Scharfschützengewehr mit sich.[2]

Sonstige

KnightsofRen

Neben den derzeit bekannten existieren noch weitere Ritter von Ren, die jedoch nicht näher benannt wurden.[2]

Hinter den Kulissen

  • Es könnte sein, dass die Ritter von Ren Nachfolger der sogenannten "Akolythen" aus Nachspiel sind. Diese verehren ebenfalls Darth Vader.
  • Die Ritter von Ren greifen auch zu Schusswaffen und lanzenähnlichen Stäben, welche im siebten Teil der Saga zu sehen sind.

Quellen

Einzelnachweise